JLU Gie�en
Diese Seite drucken   
Sie sind hier: StartFachbereich 01: RechtswissenschaftVeranstaltungen zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen
Vorlesungsverzeichnis: WiSe 2021/22

Einfache Suche. Wählen Sie erst aus, ob Sie in Veranstaltungen oder Lehrenden suchen wollen.

Fachbereich 01: Rechtswissenschaft - Veranstaltungen zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen

Veranstaltungen

   

 
Veranstaltungen filtern
 
Legende



[sonst.] Arbeitsrechtliches Praktikerseminar, 2st.
Präsenz
Die genauen Vortragsthemen - und termine werden in einer separaten Ankündigung bekannt gegeben.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
k.A.

Zielgruppe:
Jura, WV, ab 5.

Kommentar:

Do., 17-19 Uhr, nach bes. Ankündigung (bei Präsenz in HS 1)
Vorträge können im Rahmen der Schlüsselqualifikation SQ-Vorträge anrechenbar sein, vgl. https://www.uni-giessen.de/fbz/fb01/service-studierende/services/sqvortrag


[Vl] Das anwaltliche Mandat im kollektiven Arbeitsrecht, 2st.
digital
Dozent/-in:
Winzer, T. Winzer, Thomas
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 18.10.2021
wöchentlich Mo. 16:00 - 18:00 Uhr,  k.A.

Zielgruppe:
Jura, WV, ab 5.

[Vl] Einführung in das Migrationsrecht, Weingartener Herbstwoche, 2st.
Präsenz
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
k.A.

Zielgruppe:
Jura, WV

Kommentar:

Blockveranstaltung, vgl. Aushang (10.-15.10.2021)


[Vl] Ethik und Wirtschaftsrecht
Digital; einzelne Termine im Laufe des Semesters in hybrider Präsenz.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 19.10.2021
wöchentlich Di. 08:30 - 10:00 Uhr,  k.A.

Zielgruppe:
Jura, WV, ab 5.

Kommentar:

Teilnahmevoraussetzung: Grundkenntnisse im Verwaltungsrecht

Inhalte:
Müssen Wirtschaftsunternehmen moralisch handeln? Welche Grenzen soll das Recht ihnen setzen?

Unternehmen werden in immer stärkerem Maße mit Anforderungen an "ethisch korrektes" Handeln konfrontiert. Z.B. im Hinblick auf die Umstände, wie sie ihre Produkte irgendwo in der Welt herstellen lassen (Stichwort: Einsturz eines Fabrikgebäudes in Bangladesch, in dem Textilien u.a. für den deutschen Markt hergestellt wurden) und wie dort die Rohstoffe gewonnen werden, die in den Produkten verarbeitet werden, die bei uns auf den Markt kommen (Stichwort: Verwendung von Metallen in Elektrogeräten, die von Sklavenarbeitern in der Demokratischen Republik Kongo abgebaut werden müssen).

Der Bundestag hat vor einigen Monaten das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) verabschiedet, das für bestimmte Unternehmen im Hinblick auf ihre globalen Lieferketten "menschenrechtliche und umweltbezogene Sorgfaltspflichten" begründet, wie die Einführung eines Risikomanagements - z.B. durch Benennung eines Menschenrechtsbeauftragten - und die Pflicht zu Abhilfemaßnahmen, die bis hin zum Abbruch von Geschäftsbeziehungen reichen können. Vergleichbare Gesetze gibt es auch in anderen Industriestaaten. Und die Europäische Union arbeitet gerade am Entwurf einer Richtlinie zur Nachhaltigkeit in der Unternehmensführung, da sie die vorrangige Ausrichtung am kurzfristigen finanziellen Unternehmenserfolg als schwerwiegende Fehlentwicklung ansieht. Unabhängig von der Einführung solch rechtlich zwingender Vorgaben bekennen sich insbesondere global agierende Unternehmen regelmäßig freiwillig zur Einhaltung ethischer Standards (Stichwort Corporate Social Responsibility) und bekräftigen ihre Mitarbeiter darin, "pro-bono"-Arbeit zu leisten (vgl. nur Hewlett-Packards "Living Progress Report").

Aktuelle ethisch-moralische Fragestellungen stellen sich z.B. auch bei der Einführung neuer Technologien (Stichwort: künstliche Intelligenz), z.B. wenn autonome Infrastrukturen einen Kontrollverlust für Menschen mit sich bringen (Stichwort: Autonomes Fahren - Wohin soll ein vollautomatisiertes Auto ausweichen, wenn ein Kind auf die Straße läuft?).

In der Vorlesung werden die ethisch-rechtlichen Fragestellungen, die sich für Wirtschaftsunternehmen heute stellen, anhand praktischer Beispiele erläutert und es wird dargestellt, wie das klassische Konzept der Eingriffsverwaltung durch modernere Methoden staatlicher Regulierung und Selbstregulierung abgelöst wird, warum das so ist und wie der "Werkzeugkasten" moderner Regulierungsinstrumente aussieht.


[sonst.] Gesundheitsrechtliches Praktikerseminar, 2st.
digital
Die genauen Vortragsthemen - und termine werden in einer separaten Ankündigung bekannt gegeben.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
2 Einzeltermine:
Mi. 01.12.2021,18.00 - 20.00 Uhr   digital / WebexProf. Dr. Claus-Dieter Middel: „Die Regelung der Transplantationsmedizin aus Sicht der ärztlichen Selbstverwaltung“


Mi. 19.01.2022,18.00 - 20.00 Uhr   digital / WebexDr. Ingolf Askevold: „Lungentransplantationen von COVID-19-Patienten unter ECMO-Behandlung“



Zielgruppe:
Jura, WV, ab 1. Sem.

Kommentar:

Mi., 18-20 Uhr, nach bes. Ankündigung (bei Präsenz in HS 052)
Vorträge können im Rahmen der Schlüsselqualifikation SQ-Vorträge anrechenbar sein, vgl. https://www.uni-giessen.de/fbz/fb01/service-studierende/services/sqvortrag


[Vl] IHL Clinic (International Humanitarian Law Clinic), 2st.
digital
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 21.10.2021
wöchentlich Do. 17:00 - 19:00 Uhr,  k.A.

Zielgruppe:
Jura, WV, ab 5.

Kommentar:

Die Vorlesung findet ausschließlich digital statt.


[Ü] Jean-Pictet Moot Court, in englischer Sprache
digital
Blockveranstaltung, vgl. Aushang
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 19.10.2021
wöchentlich Di. 14:00 - 16:00 Uhr,  k.A.

[Vl] Juristische Verhandlungslehre, 2st.
digital
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 28.10.2021
wöchentlich Do. 17:00 - 20:00 Uhr,  k.A.

Zielgruppe:
Jura, WV, ab 5.

Kommentar:

Die Veranstaltung findet digital und synchron via Zoom statt. Beachten Sie die weiteren Hinweise in den Ankündigungen in Stud.IP.


[Koll] Kolloquium: Model United Nations (Völkerrecht), 2st.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 21.10.2021
wöchentlich Do. 16:00 - 18:00 Uhr,  Licher Straße 68, 024

Zielgruppe:
Jura, WV, 6./5.

[Vl] Schlüsselqualifikationen für Juristen: Gesprächsführung und Mediation, 2st.
Präsenz
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
4 Einzeltermine:
Fr. 07.01.2022,14.00 - 18.00 Uhr   Licher Straße 68, 44
Sa. 08.01.2022,09.00 - 14.00 Uhr   Licher Straße 68, 44
Fr. 28.01.2022,14.00 - 18.00 Uhr   Licher Straße 68, 44
Sa. 29.01.2022,09.00 - 14.00 Uhr   Licher Straße 68, 44

Zielgruppen:
Jura, WV, ab 5.  |  Jura, NF, ab 3.

Kommentar:

Der Kurs ist als Blockveranstaltung in Präsenz geplant.


[Vl] SQ-Vorlesung: Digitalisierung und Recht + Legal Tech
digital
Lehrveranstaltung zur Vermittlung interdisziplinärer Schlüsselqualifikationen i. S. v. § 9 Abs. 1 Nr. 2 d) i. V. m. § 6 Abs. 1 JAG

Der Rechts(beratungs)markt ist im Wandel. Dieser Markt, auf den Sie nach Ihrem Abschluss Ihrer Ausbildung zum Volljuristen treffen werden, wird wahrscheinlich nicht mehr der sein, der heute besteht. Der durch die einziehende Digitalisierung prognostizierte Wandel scheint heute schon im vollem Gange zu sein, wenn man zumindest die zunehmende Anzahl an Publikationen und (universitären) Veranstaltungen zu diesen Themen verfolgt.
Digitalisierung und Legal Tech sind Schlagworte, die auch in den universitären Bereich und die juristische Ausbildung einziehen. Auch Sie als Studierende kommen nicht mehr umhin, sich mit diesen Begrifflichkeiten auseinander zu setzen. Nur so können Sie später auf dem juristischen „Berufsmarkt“ die erforderlichen Kenntnisse vorweisen.
Die ab Wintersemester 2019-2020 angebotene Schlüsselqualifikations- (SQ-) Vorlesung wird Ihnen praxisnah u.a. folgende Fragen beantworten:
• „Was verbirgt sich hinter den Begrifflichkeiten Digitalisierung und Legal Tech?“,
• „Wie verändert Digitalisierung das Recht und die Rechtspraxis, hier u.a. Arbeitsweisen und -mittel?“,
• „Wo wirft die Digitalisierung in der aktuellen Rechtspraxis völlig neue Fragestellungen auf?“
Unser oberstes Wissensvermittlungsziel ist die Grundlagenvermittlung und das Veranschaulichen dieser Veränderungen sowie der damit einherschreitenden Auswirkungen.
Sie erhalten in dieser Vorlesung einen Überblick über die Veränderungen, die die Digitalisierung für das Recht und die juristischen Berufe mit sich bringt. Außerdem werden Ihnen die Auswirkungen und der Einfluss der Digitalisierung auf das bestehende Rechtssystem und die verschiedenen Rechtsgebiete erläutert sowie mit Ihnen erarbeitet und diskutiert. Sie erfahren, was sich hinter dem Begriff Legal Tech verbirgt und welche Anwendungen es (heute und morgen) gibt. Sie erhalten zudem einen Überblick, welche Chancen und Herausforderungen Legal Tech für den juristischen Arbeitsalltag hervorbringt. Außerdem können Sie durch den Besuch der Veranstaltung eine relevante Schlüsselqualifikation erwerben, um als zukünftiger Absolvent/(Voll)Jurist auf dem „digitalen Rechtsmarkt“, erfolgreich zu arbeiten.

Zielgruppe/ Teilnahme-Voraussetzung: Studierenden ab dem 4. Semester (vorrangig werden Studierende höheren Semesters berücksichtigt)
Bewerbungsverfahren: Stud.IP Losverfahren mit Anmeldefrist und Warteliste (Begrenzte Teilnehmerzahl: 40 Teilnahmeplätze)
Bescheinigung: Die Vorlesung ist eine Lehrveranstaltung zur Vermittlung interdisziplinärer Schlüsselqualifikationen i. S. v. § 9 Abs. 1 Nr. 2 d) i. V. m. § 6 Abs. 1 JAG. Bei regelmäßigem Besuch der Veranstaltung erhalten Sie ein entsprechendes Teilnahmezertifikat (SQ-Schein).
Dozent/-in:
Lefevre, J. Dr. Valesca Molinari, Dr. Silvio Kupsch
Zeit und Ort:
8 Einzeltermine:
Mi. 17.11.2021,18.00 - 19.30 Uhr   Ersatztermin für Ausfall am 3.11. Passwort: Meeting Passwort: nJhJ3z2vYR6


Mi. 17.11.2021,18.00 - 19.30 Uhr   Ersatztermin für Ausfall am 3.11. Webex Kanal https://uni-giessen.webex.com/uni-giessen/j.php?MTID=mf0faa40e6760269ee26154c933cb42b4


Fr. 03.12.2021,12.30 - 14.00 Uhr   Coffee Talk Runde mit Dr. Silvio Kupsch und GästenMeeting Passwort: 3A9Mue4MK2J


Fr. 03.12.2021,12.30 - 14.00 Uhr   Coffee Talk Runde mit Dr. Silvio Kupsch und Gästenhttps://uni-giessen.webex.com/uni-giessen/j.php?MTID=mca7ead64431752a8c639fc99fc253747


Fr. 03.12.2021,12.30 - 14.00 Uhr   Coffee Talk Runde mit Dr. Silvio Kupsch und GästenVeranstaltung beginnt jeweils s.t.


Fr. 03.12.2021,12.30 - 14.00 Uhr   Coffee Talk Runde mit Dr. Silvio Kupsch und Gästen Digitalisierung und Recht + Legal Tech Session und SQ-Vortrag Gesprächsrunde "Vom klassischen Rechtsanwalt zum Legal Tech Pionier und Unternehmer: Wie steinig ist bzw. war der Weg?" (https://uni-giessen.webex.com/uni-giessen/j.php?MTID=mca7ead64431752a8


Fr. 10.12.2021,12.00 - 14.00 Uhr   Termin mit Dr. Valesca Molinari zu KI Veranstaltung beginnt jeweils s.t.


Fr. 18.02.2022,12.00 - 14.00 Uhr   Termin mit Dr. Silvio Kupsch und Gästen

Zielgruppe:
Rechtswissenschaften Jura, 4.Semester

Kommentar:

Lehrveranstaltung zur Vermittlung interdisziplinärer Schlüsselqualifikationen i. S. v. § 9 Abs. 1 Nr. 2 d) i. V. m. § 6 Abs. 1 JAG
Der Rechts(beratungs)markt ist im Wandel. Dieser Markt, auf den Sie nach Ihrem Abschluss Ihrer Ausbildung zum Volljuristen treffen werden, wird wahrscheinlich nicht mehr der sein, der heute besteht. Der durch die einziehende Digitalisierung prognostizierte Wandel scheint heute schon im vollem Gange zu sein, wenn man zumindest die zunehmende Anzahl an Publikationen und (universitären) Veranstaltungen zu diesen Themen verfolgt.
Digitalisierung und Legal Tech sind Schlagworte, die auch in den universitären Bereich und die juristische Ausbildung einziehen. Auch Sie als Studierende kommen nicht mehr umhin, sich mit diesen Begrifflichkeiten auseinander zu setzen. Nur so können Sie später auf dem juristischen „Berufsmarkt“ die erforderlichen Kenntnisse vorweisen.
Im Wintersemester 2020-21 angebotene Schlüsselqualifikations- (SQ-) Vorlesung wird Ihnen praxisnah unterschiedliche aktuelle Fragestellungen im Bereich Digitalisierung und Recht + Legal Tech aufwerfen, Begrifflichkeiten erklären und Themen durchleuchten.
Unser oberstes Wissensvermittlungsziel ist die Grundlagenvermittlung und das Veranschaulichen dieser Veränderungen sowie der damit einherschreitenden Auswirkungen.
Sie erhalten in dieser Veranstaltungen aktuelle Themen im Bereich Digitalisierung und Legal Tech praktisch und studiennah aufbereitet. Außerdem werden Ihnen die Auswirkungen und der Einfluss der Digitalisierung auf das bestehende Rechtssystem und die verschiedenen Rechtsgebiete an einzelnen Themen, die modular in den Veranstaltungsterminen dargestellt werden, erläutert sowie mit Ihnen erarbeitet und diskutiert. Sie erfahren, was sich hinter dem Begriff Legal Tech verbirgt und welche Anwendungen es (heute und morgen) gibt. Sie erhalten zudem einen Überblick, welche Chancen und Herausforderungen Legal Tech für den juristischen Arbeitsalltag hervorbringt. Außerdem können Sie durch den Besuch der Veranstaltung eine relevante Schlüsselqualifikation erwerben, um als zukünftiger Absolvent/(Voll)Jurist auf dem „digitalen Rechtsmarkt“, erfolgreich zu arbeiten.

Zielgruppe/ Teilnahme-Voraussetzung: Studierenden ab dem 4. Semester (vorrangig werden Studierende höheren Semesters berücksichtigt)
Bewerbungsverfahren: Stud.IP Losverfahren mit Anmeldefrist und Warteliste (Begrenzte Teilnehmerzahl: 40 Teilnahmeplätze)
Bescheinigung: Die Vorlesung ist eine Lehrveranstaltung zur Vermittlung interdisziplinärer Schlüsselqualifikationen i. S. v. § 9 Abs. 1 Nr. 2 d) i. V. m. § 6 Abs. 1 JAG. Bei regelmäßigem Besuch der Veranstaltung erhalten Sie ein entsprechendes Teilnahmezertifikat (SQ-Schein).


[Ü] Strafrechtlicher Moot Court
Moot Court am 16.11.21 nach Anmeldung
Dozent/-in:
N.N.
Zeit und Ort:
k.A.

[sonst.] Umweltrechtliches Praktikerseminar, 2st.
Präsenz
Die genauen Vortragsthemen - und termine werden in einer separaten Ankündigung bekannt gegeben.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
k.A.

Zielgruppe:
Jura, WV, ab 5.

Kommentar:

Do., 18-20 Uhr, nach bes. Ankündigung (bei Präsenz in HS 1, Gerichtssaal)
Vorträge können im Rahmen der Schlüsselqualifikation SQ-Vorträge anrechenbar sein, vgl. https://www.uni-giessen.de/fbz/fb01/service-studierende/services/sqvortrag


[Vl] Vortragsreihe des Institutes für anwaltsorientierte Juristenausbildung (IAJ)
Einzeltermine
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
k.A.

[Vl] Vortragsreihe des Rudolf-von-Jhering-Institutes für rechtswissenschaftliche Grundlagenforschung
Einzeltermine
Vorträge können im Rahmen der Schlüsselqualifikation SQ-Vorträge anrechenbar sein, vgl. https://www.uni-giessen.de/fbz/fb01/service-studierende/services/sqvortrag
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
k.A.

nach oben | Kontakt: evv@uni-giessen.de