JLU Gie�en
Diese Seite drucken   
Sie sind hier: StartFachbereich 06: Psychologie und SportwissenschaftSport (L3) - (Studienordnung ab Wintersemester 2012/13)
Vorlesungsverzeichnis: WiSe 2021/22

Einfache Suche. Wählen Sie erst aus, ob Sie in Veranstaltungen oder Lehrenden suchen wollen.

Fachbereich 06: Psychologie und Sportwissenschaft - Sport (L3) - (Studienordnung ab Wintersemester 2012/13)

Veranstaltungen

 

 
Veranstaltungen filtern
 
Legende

    
[Vl] Anatomische und physiologische Grundlagen der Sportmedizin (Lehramt)  (L3-P-FW2 / L3-P-SM / L2/L5-P-FW1)
Zeitunabhängige digitale Vorlesung. Näheres zu u.a. Lehrmaterialien siehe https://www.uni-giessen.de/fbz/fb06/sport/arbe/spomed/team/karkru/lehre/.

Zusätzlich findet etwa alle 2-3 Wochen (nach Ankündigung), jeweils Donnerstags von 11.00-11.30 Uhr, eine synchrone Videovorlesung zur Beantwortung von Fragen statt.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
k.A.

Zielgruppen:
L2/L5, PV, 1./5. Sem.  |  L3, PV, 3. Sem.  |  BBB, WPV, 3. Sem.  |  Gasthörer

Kommentar:

Mögliche Inhalte u.a.: Einführung. Anatomie und Physiologie der Zelle. Gewebelehre. Allgemeine Knochen- und Gelenklehre. Aufbau und Funktion des Bewegungsapparates. Aufbau und Funktionsweise der Muskulatur. Energiestoffwechsel: Energiebereitstellung bei unterschiedlichen Belastungen. Herz-Kreislauf-System: Aufbau und Funktion. Lymphatisches System. Herzkreislaufreaktionen in Ruhe und bei Belastung. Bestandteile und Funktionen des Blutes. Atmung: Aufbau und Funktion. Zentrales Nervensystem. Peripheres Nervensystem. Endokrines System. Gastrointestinaltrakt. Niere: Aufbau und Funktion. Immunsystem.


Seminar aus dem Bereich Leistungsmedizin oder Gesundheit.

[Si] Sport mit chronisch kranken Kindern A  (L3-P-SM)
Das Seminar findet zeitunabhängig digital über MS Teams statt.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
Vorbesprechung: Fr. 22.10.2021, 14.00 - 16.00 Uhr, Online (MS Teams) - verpflichtender Termin!
Einzeltermin:
Fr. 22.10.2021,14.00 - 16.00 Uhr   (Vorbesprechung) Online (MS Teams) - verpflichtender Termin!

Zielgruppen:
L3, PV, 3. Sem.  |  Gasthörer

Kommentar:

Die Studierenden erwerben zunächst Kenntnisse in der Definition und Abgrenzung von zentralen Konzepten und Begriffen wie Gesundheit/chronische Krankheit/Behinderung. Darauf aufbauend werden Herausforderungen im Umgang mit chronisch kranken Kindern im Sportunterricht und mögliche psychosoziale Belastungen im Setting Schule und Familie aufgezeigt sowie förderliche Rahmenbedingungen und Unterstützungsmöglichkeiten durch die Lehrkraft gemeinsam erarbeitet. Die weiteren Themen behandeln konkrete, häufige Krankheitsbilder im Kindes- und Jugendalter, im Speziellen: Medizinische Kurzbeschreibung des Krankheitsbildes, Möglichkeiten und Ziele des Sports, Voraussetzungen für die Teilnahme am Sportunterricht, Rahmenbedingungen des Sports (Risiken, Notfallmaßnahmen etc.), Umgang mit psychosozialen Belastungen und Eingliederung in den Sportunterricht.


 
[Si] Fitness im Schulsport  (L3-P-TW, L3-P-FW2)
Veranstaltungsbeginn: Gymnastikhalle
Das Seminar wird als Hybridveranstaltung durchgeführt.
Neben Online und Praxisterminen am Kugelberg sind externe Termine in anderen Fitnesseinrichtungen geplant.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 14:00 - 16:00 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 1 (Gymnastikhalle)
Einzeltermin:
Mi. 20.10.2021,14.15 - 15.45 Uhr   Online

Zielgruppen:
L3, WPV, 3. Sem  |  BBB, WPV, 3. Sem.

Kommentar:

Das Seminar beleuchtet verschiedene Facetten des Fitnesssports, die
im schulischen Kontext, sowie im Kinder- und Jugendtraining eine besondere Rolle spielen. Neben der Frage, welche allgemeinen pädagogischen und psychologischen Bedingungen dabei zu berücksichtigen sind, werden z. B. die Trainierbarkeit und Belastbarkeit und die Umsetzung im Schulischen Kontext erarbeitet. Im Hinblick auf eine konkrete Trainingsintervention werden das Krafttraining und die Ausbildung der konditionellen Fähigkeit Ausdauer im Rahmen des Schulsportunterrichts ausführlich behandelt.


[Si] Kinder- und Jugendtraining  (L3-P-TW, L3-P-FW2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 19.10.2021
wöchentlich Di. 10:00 - 12:00 Uhr,  Online

Zielgruppen:
L3, WPV, 3. Sem  |  BBB, WPV, 3. Sem.

Kommentar:

Das Seminar beleuchtet verschiedene Aspekte, die im Kinder- und Jugendtraining eine besondere Rolle spielen. Neben der Frage, welche allgemeinen pädagogischen und psychologischen Bedingungen dabei zu berücksichtigen sind, werden z. B. die Trainierbarkeit und Belastbarkeit bei solchen Zielgruppen sowie die Diagnose motorischer Fähigkeiten angesprochen. Im Hinblick auf eine konkrete Trainingsintervention wird das Krafttraining im Rahmen des Schulsportunterrichts ausführlich behandelt, bevor andere konditionelle Fähigkeiten wie die Ausdauer thematisiert werden.


[Si] Kraft und Ausdauertraining in der Schule  (L3-P-TW, L3-P-FW2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 14:00 - 16:00 Uhr,  Kugelberg 62, Institutsgebäude, 15 (Hörsaal)

Zielgruppen:
L3, WPV, 3. Sem  |  BBB, WPV, 3. Sem.

 
[Vl+Ü] Einführung in das sportwissenschaftliche Arbeiten  (L3-P-BWSP)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 10:15 - 11:45 Uhr,  Online

Zielgruppe:
L3, PV, 1. Sem

Kommentar:

Die Veranstaltung besteht aus einem jeweils einstündigen Vorlesungs- und Übungsanteil (wobei beide 14-tägig als zweitstündige Veranstaltung angeboten werden). In der Vorlesung werden Grundbegriffe und -konzepte des wissenschaftlichen Arbeitens an Beispielen behandelt. Einführend wird der Frage nachgegangen, welche Informationsquellen für wissenschaftliche Zwecke geeignet sind, wie diese recherchiert, bearbeitet und bewertet werden können. Aufbauend darauf werden Empfehlungen für das Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten gegeben. Anschließend wird auf Grundlagen des empirischen Arbeitens eingegangen. Hierbei werden die einzelnen Schritte – vom Finden einer Fragestellung über die Auswahl eines angemessenen Untersuchungsdesigns, Grundlagen des Messens bis hin zur Datenanalyse und Entscheidungsfindung – behandelt.
Im Übungsteil werden die in der Vorlesung behandelten Grundlagen – unter Einsatz entsprechender EDV-Tools – angewendet und vertieft. Beispielsweise wird der Umgang mit wissenschaftlichen Quellen unter Einsatz eines Literaturverwaltungsprogramms, die Nutzung hilfreicher Grundlagen der Textverarbeitung beim Erstellen wissenschaftlicher Ausarbeitungen oder die Möglichkeiten von Tabellenkalkulationsprogrammen bei der Durchführung von Datenanalysen erarbeitet.


[Vl+Ü] Einführung in das sportwissenschaftliche Arbeiten A  (L3-P-BWSP)
Die einführende Vorlesung zur Übung findet zweiwöchentlich, mittwochs, 10.15-11.45 Uhr, digital statt.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 21.10.2021
zwei-wöchentlich Do. 10:15 - 11:45 Uhr,  Online

Zielgruppe:
L3, PV, 1. Sem

Kommentar:

Die Veranstaltung besteht aus einem jeweils einstündigen Vorlesungs- und Übungsanteil (wobei beide 14-tägig als zweitstündige Veranstaltung angeboten werden). In der Vorlesung werden Grundbegriffe und -konzepte des wissenschaftlichen Arbeitens an Beispielen behandelt. Einführend wird der Frage nachgegangen, welche Informationsquellen für wissenschaftliche Zwecke geeignet sind, wie diese recherchiert, bearbeitet und bewertet werden können. Aufbauend darauf werden Empfehlungen für das Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten gegeben. Anschließend wird auf Grundlagen des empirischen Arbeitens eingegangen. Hierbei werden die einzelnen Schritte – vom Finden einer Fragestellung über die Auswahl eines angemessenen Untersuchungsdesigns, Grundlagen des Messens bis hin zur Datenanalyse und Entscheidungsfindung – behandelt.
Im Übungsteil werden die in der Vorlesung behandelten Grundlagen – unter Einsatz entsprechender EDV-Tools – angewendet und vertieft. Beispielsweise wird der Umgang mit wissenschaftlichen Quellen unter Einsatz eines Literaturverwaltungsprogramms, die Nutzung hilfreicher Grundlagen der Textverarbeitung beim Erstellen wissenschaftlicher Ausarbeitungen oder die Möglichkeiten von Tabellenkalkulationsprogrammen bei der Durchführung von Datenanalysen erarbeitet.


[Vl+Ü] Einführung in das sportwissenschaftliche Arbeiten B  (L3-P-BWSP)
Die einführende Vorlesung zur Übung findet zweiwöchentlich, mittwochs, 10.15-11.45 Uhr, digital statt.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 28.10.2021
zwei-wöchentlich Do. 10:15 - 11:45 Uhr,  Online

Zielgruppe:
L3, PV, 1. Sem

Kommentar:

Die Veranstaltung besteht aus einem jeweils einstündigen Vorlesungs- und Übungsanteil (wobei beide 14-tägig als zweitstündige Veranstaltung angeboten werden). In der Vorlesung werden Grundbegriffe und -konzepte des wissenschaftlichen Arbeitens an Beispielen behandelt. Einführend wird der Frage nachgegangen, welche Informationsquellen für wissenschaftliche Zwecke geeignet sind, wie diese recherchiert, bearbeitet und bewertet werden können. Aufbauend darauf werden Empfehlungen für das Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten gegeben. Anschließend wird auf Grundlagen des empirischen Arbeitens eingegangen. Hierbei werden die einzelnen Schritte – vom Finden einer Fragestellung über die Auswahl eines angemessenen Untersuchungsdesigns, Grundlagen des Messens bis hin zur Datenanalyse und Entscheidungsfindung – behandelt.
Im Übungsteil werden die in der Vorlesung behandelten Grundlagen – unter Einsatz entsprechender EDV-Tools – angewendet und vertieft. Beispielsweise wird der Umgang mit wissenschaftlichen Quellen unter Einsatz eines Literaturverwaltungsprogramms, die Nutzung hilfreicher Grundlagen der Textverarbeitung beim Erstellen wissenschaftlicher Ausarbeitungen oder die Möglichkeiten von Tabellenkalkulationsprogrammen bei der Durchführung von Datenanalysen erarbeitet.


[Vl] Einführung in die Bewegungswissenschaft  (L3/BBB-P-BWSP, L2/L5-P-FW2, L3-WP-FW-3a/b)
Die Vorlesung "Einführung in die Bewegungswissenschaft" erfolgt online über Teams (Team "Bewegungswissenschaft WS2021/22").
Die Folien zur Vorlesung werden in stud.IP im entsprechenden Datei-Ordner zur Verfügung gestellt.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 08:15 - 09:45 Uhr,  Online

Zielgruppen:
L3, PV, 1. Sem  |  L2,5, PV, 1./5. Sem  |  Gasthörer

Kommentar:

Die Einführungsvorlesung gibt einen grundlegenden und systematischen Überblick über Themenfelder und methodische Zugangsweisen der Bewegungswissenschaft. Sie lernen zentrale Begriffe und Konzepte der motorischen Kontrolle und des motorischen Lernens kennen, erwerben Wissen über grundlegende Bewegungsfertigkeiten und kennen biomechanische Randbedingungen und neurophysiologische Voraussetzungen von Bewegungsleistungen.


 
[Si] Trainingswissenschaftliche Profilbildung  (L3-P-SSP)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßige Termine ab 19.10.2021
wöchentlich Di. 16:00 - 18:00 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 1 (Gymnastikhalle)
wöchentlich Di. 16:00 - 18:00 Uhr,  Kugelberg 62, Institutsgebäude, 15 (Hörsaal)

[Si] Sportmedizinische Profilbildung: Belastungsprofile von Fitness- und Trendsportarten  (L3-P-SSP)
Das Seminar findet zeitunabhängig digital über MS Teams statt.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
Vorbesprechung: Fr. 29.10.2021, 14.00 - 16.00 Uhr, Online (MS Teams) - verpflichtender Termin!
Einzeltermin:
Fr. 29.10.2021,14.00 - 16.00 Uhr   (Vorbesprechung) Online (MS Teams) - verpflichtender Termin!

Kommentar:

In dieser Veranstaltung betrachten wir aktuelle Sport- und Fitnesstrends aus sportmedizinischer Sicht, im Speziellen mit Blick auf ihren präventiven und gesundheitsfördernden Nutzen aber auch im Hinblick auf Risiken und Nebenwirkungen für spezifische Zielgruppen. Weiterhin lernen die Teilnehmer die wichtigsten diagnostischen Marker und Größen von Training und Belastung kennen und im Hinblick auf Ihre Güte und Aussagekraft einzuschätzen. Weiterhin erwerben Sie Kenntnis über psychosoziale Gesundheitsdynamiken und aktuelle Konzepte der Prävention und Gesundheitsförderung.


 
[Vl] Grundlagen der Sozialwissenschaften des Sports (Lehramt)  (L1-P-2, L3-P-SHG, L2/L5-P-FW3)
Online-Sprechstunde zur zeitunabhängig digitalen Vorlesung
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 19.10.2021
wöchentlich Di. 16:15 - 17:45 Uhr,  Online

Zielgruppen:
L1, PV, 3. Sem.  |  L2/L5, PV, 3. Sem.  |  L3, PV, 5. Sem.

Kommentar:

Die Vorlesung gibt einen Überblick über wesentliche Inhalte und Fragen der Sportsoziologie. Die einzelnen Veranstaltungen lassen sich dabei vier grundlegenden Themenbereichen zuordnen: 1) Zuerst geht es um die Entstehung des modernen Sports im Rahmen von gesellschaftlichen Modernisierungsprozessen und um die Ausdifferenzierung des Sports zu einem gesellschaftlichen Teilsystem mit eigenen Organisationsstrukturen. 2) Anschließend wird die Sportbeteiligung verschiedener Bevölkerungsgruppen analysiert. Hierfür liefern soziale Ungleichheitstheorien wie Klassen- und Schichtmodelle, Lebensstilkonzepte, aber auch Theorien aus der Geschlechterforschung den theoretischen Hintergrund. 3) Das dritte Thema der Vorlesung behandelt aktuelle Aspekte des sozialen Wandels und die Folgen für den Breiten- und Spitzensport. In diesem Zusammenhang werden z. B. Prozesse der Ökonomisierung und Globalisierung, aber auch des demografischen Wandels besprochen und auf ihre Implikationen für den Sport und das Sporttreiben beleuchtet. 4) Schließlich werden Effekte des Sports für die Gesellschaft in den Blick genommen: Welche Bedeutung besitzt der Sport z.B. für die Gesundheit, die kollektive Identität einer Gruppe oder für soziale Integration?


[Si] Grundlagen der Sportsoziologie: Sozialisationsleistungen des Sports im Kindes- und Jugendalter A  (L3-P-SHG, L2/L5-FW3, NF-BA-SPW-5)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 18:00 - 20:00 Uhr,  Kugelberg 62, Institutsgebäude, 15 (Hörsaal)

Zielgruppen:
L3, PV, ab 5. Sem  |  L2/L5, PV, 4. Sem.  |  NF-BA-SPW-5

Kommentar:

Dreh- und Angelpunkt des Seminars sind die Bildungs- und Sozialisationsleistungen des Kinder- und Jugendsports. Zu Beginn werden sozialisationstheoretische Grundlagen vermittelt und auf Sport und Bewegung in Kindheit und Jugend bezogen. Unter der Perspektive einer Sozialisation durch Sport werden anschließend die Wirkungen beleuchtet, die mit dem Sporttreiben einhergehen können. Hilft Sport z.B. bei der Aneignung gesunder Lebensstile? Erwerben Kinder und Jugendliche im Sport ein positives Selbstwertgefühl? Kann Sport prosoziales Verhalten vermitteln und Gewalt eindämmen? Sind sportlich aktive Jugendliche womöglich aufmerksamer in der Schule oder im Umgang mit Stress belastbarer? Gestützt auf aktuelle wissenschaftliche Literatur werden wir im Seminar diskutieren, ob solche Erwartungen an den Sport ausreichend begründet sind und inwieweit sie erfüllt werden können.


[Si] Grundlagen der Sportsoziologie: Sozialisationsleistungen des Sports im Kindes- und Jugendalter B  (L3-P-SHG, L2/L5-FW3, NF-BA-SPW-5)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 21.10.2021
wöchentlich Do. 08:00 - 10:00 Uhr,  Kugelberg 62, Institutsgebäude, 15 (Hörsaal)

Zielgruppen:
L3, PV, ab 5. Sem  |  L2/L5, PV, 4. Sem.  |  NF-BA-SPW-5

Kommentar:

Dreh- und Angelpunkt des Seminars sind die Bildungs- und Sozialisationsleistungen des Kinder- und Jugendsports. Zu Beginn werden sozialisationstheoretische Grundlagen vermittelt und auf Sport und Bewegung in Kindheit und Jugend bezogen. Unter der Perspektive einer Sozialisation durch Sport werden anschließend die Wirkungen beleuchtet, die mit dem Sporttreiben einhergehen können. Hilft Sport z.B. bei der Aneignung gesunder Lebensstile? Erwerben Kinder und Jugendliche im Sport ein positives Selbstwertgefühl? Kann Sport prosoziales Verhalten vermitteln und Gewalt eindämmen? Sind sportlich aktive Jugendliche womöglich aufmerksamer in der Schule oder im Umgang mit Stress belastbarer? Gestützt auf aktuelle wissenschaftliche Literatur werden wir im Seminar diskutieren, ob solche Erwartungen an den Sport ausreichend begründet sind und inwieweit sie erfüllt werden können.


[Si] Grundlagen der Sportsoziologie: Sozialisationsleistungen des Sports im Kindes- und Jugendalter C  (L3-P-SHG, L2/L5-FW3, NF-BA-SPW-5)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 21.10.2021
wöchentlich Do. 14:00 - 16:00 Uhr,  Kugelberg 62, Institutsgebäude, 15 (Hörsaal)

Zielgruppen:
L3, PV, ab 5. Sem  |  L2/L5, PV, 4. Sem.  |  NF-BA-SPW-5

Kommentar:

Dreh- und Angelpunkt des Seminars sind die Bildungs- und Sozialisationsleistungen des Kinder- und Jugendsports. Zu Beginn werden sozialisationstheoretische Grundlagen vermittelt und auf Sport und Bewegung in Kindheit und Jugend bezogen. Unter der Perspektive einer Sozialisation durch Sport werden anschließend die Wirkungen beleuchtet, die mit dem Sporttreiben einhergehen können. Hilft Sport z.B. bei der Aneignung gesunder Lebensstile? Erwerben Kinder und Jugendliche im Sport ein positives Selbstwertgefühl? Kann Sport prosoziales Verhalten vermitteln und Gewalt eindämmen? Sind sportlich aktive Jugendliche womöglich aufmerksamer in der Schule oder im Umgang mit Stress belastbarer? Gestützt auf aktuelle wissenschaftliche Literatur werden wir im Seminar diskutieren, ob solche Erwartungen an den Sport ausreichend begründet sind und inwieweit sie erfüllt werden können.


 
[Vl] Grundlagen der Sozialwissenschaften des Sports (Lehramt)  (L1-P-2, L3-P-SHG, L2/L5-P-FW3)
Online-Sprechstunde zur zeitunabhängig digitalen Vorlesung
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 19.10.2021
wöchentlich Di. 16:15 - 17:45 Uhr,  Online

Zielgruppen:
L1, PV, 3. Sem.  |  L2/L5, PV, 3. Sem.  |  L3, PV, 5. Sem.

Kommentar:

Die Vorlesung gibt einen Überblick über wesentliche Inhalte und Fragen der Sportsoziologie. Die einzelnen Veranstaltungen lassen sich dabei vier grundlegenden Themenbereichen zuordnen: 1) Zuerst geht es um die Entstehung des modernen Sports im Rahmen von gesellschaftlichen Modernisierungsprozessen und um die Ausdifferenzierung des Sports zu einem gesellschaftlichen Teilsystem mit eigenen Organisationsstrukturen. 2) Anschließend wird die Sportbeteiligung verschiedener Bevölkerungsgruppen analysiert. Hierfür liefern soziale Ungleichheitstheorien wie Klassen- und Schichtmodelle, Lebensstilkonzepte, aber auch Theorien aus der Geschlechterforschung den theoretischen Hintergrund. 3) Das dritte Thema der Vorlesung behandelt aktuelle Aspekte des sozialen Wandels und die Folgen für den Breiten- und Spitzensport. In diesem Zusammenhang werden z. B. Prozesse der Ökonomisierung und Globalisierung, aber auch des demografischen Wandels besprochen und auf ihre Implikationen für den Sport und das Sporttreiben beleuchtet. 4) Schließlich werden Effekte des Sports für die Gesellschaft in den Blick genommen: Welche Bedeutung besitzt der Sport z.B. für die Gesundheit, die kollektive Identität einer Gruppe oder für soziale Integration?


[Si] Grundlagen der Sportsoziologie: Sozialisationsleistungen des Sports im Kindes- und Jugendalter A  (L3-P-SHG, L2/L5-FW3, NF-BA-SPW-5)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 18:00 - 20:00 Uhr,  Kugelberg 62, Institutsgebäude, 15 (Hörsaal)

Zielgruppen:
L3, PV, ab 5. Sem  |  L2/L5, PV, 4. Sem.  |  NF-BA-SPW-5

Kommentar:

Dreh- und Angelpunkt des Seminars sind die Bildungs- und Sozialisationsleistungen des Kinder- und Jugendsports. Zu Beginn werden sozialisationstheoretische Grundlagen vermittelt und auf Sport und Bewegung in Kindheit und Jugend bezogen. Unter der Perspektive einer Sozialisation durch Sport werden anschließend die Wirkungen beleuchtet, die mit dem Sporttreiben einhergehen können. Hilft Sport z.B. bei der Aneignung gesunder Lebensstile? Erwerben Kinder und Jugendliche im Sport ein positives Selbstwertgefühl? Kann Sport prosoziales Verhalten vermitteln und Gewalt eindämmen? Sind sportlich aktive Jugendliche womöglich aufmerksamer in der Schule oder im Umgang mit Stress belastbarer? Gestützt auf aktuelle wissenschaftliche Literatur werden wir im Seminar diskutieren, ob solche Erwartungen an den Sport ausreichend begründet sind und inwieweit sie erfüllt werden können.


[Si] Grundlagen der Sportsoziologie: Sozialisationsleistungen des Sports im Kindes- und Jugendalter B  (L3-P-SHG, L2/L5-FW3, NF-BA-SPW-5)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 21.10.2021
wöchentlich Do. 08:00 - 10:00 Uhr,  Kugelberg 62, Institutsgebäude, 15 (Hörsaal)

Zielgruppen:
L3, PV, ab 5. Sem  |  L2/L5, PV, 4. Sem.  |  NF-BA-SPW-5

Kommentar:

Dreh- und Angelpunkt des Seminars sind die Bildungs- und Sozialisationsleistungen des Kinder- und Jugendsports. Zu Beginn werden sozialisationstheoretische Grundlagen vermittelt und auf Sport und Bewegung in Kindheit und Jugend bezogen. Unter der Perspektive einer Sozialisation durch Sport werden anschließend die Wirkungen beleuchtet, die mit dem Sporttreiben einhergehen können. Hilft Sport z.B. bei der Aneignung gesunder Lebensstile? Erwerben Kinder und Jugendliche im Sport ein positives Selbstwertgefühl? Kann Sport prosoziales Verhalten vermitteln und Gewalt eindämmen? Sind sportlich aktive Jugendliche womöglich aufmerksamer in der Schule oder im Umgang mit Stress belastbarer? Gestützt auf aktuelle wissenschaftliche Literatur werden wir im Seminar diskutieren, ob solche Erwartungen an den Sport ausreichend begründet sind und inwieweit sie erfüllt werden können.


[Si] Grundlagen der Sportsoziologie: Sozialisationsleistungen des Sports im Kindes- und Jugendalter C  (L3-P-SHG, L2/L5-FW3, NF-BA-SPW-5)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 21.10.2021
wöchentlich Do. 14:00 - 16:00 Uhr,  Kugelberg 62, Institutsgebäude, 15 (Hörsaal)

Zielgruppen:
L3, PV, ab 5. Sem  |  L2/L5, PV, 4. Sem.  |  NF-BA-SPW-5

Kommentar:

Dreh- und Angelpunkt des Seminars sind die Bildungs- und Sozialisationsleistungen des Kinder- und Jugendsports. Zu Beginn werden sozialisationstheoretische Grundlagen vermittelt und auf Sport und Bewegung in Kindheit und Jugend bezogen. Unter der Perspektive einer Sozialisation durch Sport werden anschließend die Wirkungen beleuchtet, die mit dem Sporttreiben einhergehen können. Hilft Sport z.B. bei der Aneignung gesunder Lebensstile? Erwerben Kinder und Jugendliche im Sport ein positives Selbstwertgefühl? Kann Sport prosoziales Verhalten vermitteln und Gewalt eindämmen? Sind sportlich aktive Jugendliche womöglich aufmerksamer in der Schule oder im Umgang mit Stress belastbarer? Gestützt auf aktuelle wissenschaftliche Literatur werden wir im Seminar diskutieren, ob solche Erwartungen an den Sport ausreichend begründet sind und inwieweit sie erfüllt werden können.


   
[Vl] Grundlagen der Sportdidaktik (Vorlesung)  (L1-P-1, L2/L3/L5-P-SD1)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 18.10.2021
wöchentlich Mo. 16:15 - 17:45 Uhr,  Online

Zielgruppen:
L1, L2, L3, L5, BBB, PV, 1. Sem  |  Gasthörer

Kommentar:

Von sportpädagogischen Grundgedanken ausgehend, befasst sich die Vorlesung mit zentralen Aspekten der Sportdidaktik als normativer und empirischer Disziplin (u.a. Grundbegriffe, sportdidaktische Konzeptionen, Gegenstandsbestimmung, methodische und organisatorische Aspekte der Vermittlung, unterrichtliche Kommunikation und Interaktion). Ziel der Lehrveranstaltung ist der Erwerb von Kenntnissen zu relevanten Bezügen sportdidaktischen Denkens und Handelns. Zudem sollen Studierende beim Aufbau eines theoriebezogenen, strukturierten didaktischen Denkens unterstützt werden. Die Vorlesung steht in enger Verbindung mit dem Seminar „Grundlagen der Sportdidaktik“, in dem die Vorlesungsthemen begleitend vertieft werden.
Prüfungsanforderungen: Klausur


[Si] Grundlagen der Sportdidaktik A  (L2/L3/L5-P-SD1)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 19.10.2021
wöchentlich Di. 10:00 - 12:00 Uhr,  Kugelberg 62, Institutsgebäude, 15 (Hörsaal)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, BBB, PV, 1. Sem

Kommentar:

Das Seminar steht in enger Verbindung mit der Vorlesung „Grundlagen der Sportdidaktik“. Im Rahmen dieses Begleitseminars werden die Vorlesungsthemen vertieft. Ziel ist ein fundiertes Verständnis der Inhalte sowie die Weiterentwicklung eines theoriebezogenen, strukturierten und vernetzenden didaktischen Denkens im Praxisbezug für die Lehrämter L2, L3, L5, BBB und PV. Einführend werden zudem grundlegende Aspekte wissenschaftlichen Arbeitens sowie Grundlagen des Präsentierens anhand eines e-Moduls erarbeitet.
Prüfungsanforderungen: bestandenes e-Modul, Präsentation im Seminar


[Si] Grundlagen der Sportdidaktik B  (L2/L3/L5-P-SD1)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 19.10.2021
wöchentlich Di. 14:00 - 16:00 Uhr,  Kugelberg 62, Institutsgebäude, 15 (Hörsaal)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, BBB, PV, 1. Sem

Kommentar:

Das Seminar steht in enger Verbindung mit der Vorlesung „Grundlagen der Sportdidaktik“. Im Rahmen dieses Begleitseminars werden die Vorlesungsthemen vertieft. Ziel ist ein fundiertes Verständnis der Inhalte sowie die Weiterentwicklung eines theoriebezogenen, strukturierten und vernetzenden didaktischen Denkens im Praxisbezug für die Lehrämter L2, L3, L5, BBB und PV. Einführend werden zudem grundlegende Aspekte wissenschaftlichen Arbeitens sowie Grundlagen des Präsentierens anhand eines e-Moduls erarbeitet.
Prüfungsanforderungen: bestandenes e-Modul, Präsentation im Seminar


[Si] Grundlagen der Sportdidaktik D  (L2/L3/L5-P-SD1)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 18.10.2021
wöchentlich Mo. 10:00 - 12:00 Uhr,  Kugelberg 62, Institutsgebäude, 15 (Hörsaal)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, BBB, PV, 1. Sem

Kommentar:

Das Seminar steht in enger Verbindung mit der Vorlesung „Grundlagen der Sportdidaktik“. Im Rahmen dieses Begleitseminars werden die Vorlesungsthemen vertieft. Ziel ist ein fundiertes Verständnis der Inhalte sowie die Weiterentwicklung eines theoriebezogenen, strukturierten und vernetzenden didaktischen Denkens im Praxisbezug für die Lehrämter L2, L3, L5, BBB und PV. Einführend werden zudem grundlegende Aspekte wissenschaftlichen Arbeitens sowie Grundlagen des Präsentierens anhand eines e-Moduls erarbeitet.
Prüfungsanforderungen: bestandenes e-Modul, Präsentation im Seminar


[Si] Grundlagen der Sportdidaktik E  (L2/L3/L5-P-SD1)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 22.10.2021
wöchentlich Fr. 12:00 - 14:00 Uhr,  Kugelberg 62, Institutsgebäude, 15 (Hörsaal)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, BBB, PV, 1. Sem

Kommentar:

Das Seminar steht in enger Verbindung mit der Vorlesung „Grundlagen der Sportdidaktik“. Im Rahmen dieses Begleitseminars werden die Vorlesungsthemen vertieft. Ziel ist ein fundiertes Verständnis der Inhalte sowie die Weiterentwicklung eines theoriebezogenen, strukturierten und vernetzenden didaktischen Denkens im Praxisbezug für die Lehrämter L2, L3, L5, BBB und PV. Einführend werden zudem grundlegende Aspekte wissenschaftlichen Arbeitens sowie Grundlagen des Präsentierens anhand eines e-Moduls erarbeitet.
Prüfungsanforderungen: bestandenes e-Modul, Präsentation im Seminar


 
[Si] Spezielle Themen der Sportdidaktik A  (L2/L3/L5-P-SD2, L1-P-2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 25.10.2021
wöchentlich Mo. 14:00 - 16:00 Uhr,  Kugelberg 62, Institutsgebäude, 15 (Hörsaal)

Zielgruppen:
L3, WPV, ab 5. Sem  |  L2,5, WPV, ab 3. Sem  |  L1, WPV, ab 3. Sem

[Si] Spezielle Themen der Sportdidaktik C  (L2/L3/L5-P-SD2, L1-P-2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 21.10.2021
wöchentlich Do. 16:00 - 18:00 Uhr,  Kugelberg 62, Seminarcontainer, 1

Zielgruppen:
L3, WPV, ab 5. Sem  |  L2,L5, WPV, ab 3. Sem  |  L1, WPV, ab 3. Sem

Kommentar:

Das Seminar befasst sich mit der Frage nach der Lehr-Lern-Beziehung auf Handlungsebene zwischen den beteiligten Akteuren in Bezug auf Anerkennungsverhältnisse.
Gegenseitige Anerkennung kann als grundlegende Voraussetzung für Subjekt- und Identitätsbildung angesehen werden. Sie ist daher zuträglich für die Erfahrung von Zugehörigkeit und die Entwicklung des Selbstwertgefühls auf persönlicher Ebene. Vor diesem Hintergrund werden auch Aspekte der Interaktion von Lehrenden und Schüler/innen im Rahmen des Seminars thematisiert, welche Auswirkungen auf ein positives Unterrichtsklima haben können. Daher wird geklärt, was unter Anerkennung eigentlich zu verstehen ist, bevor unterschiedliche Facetten der Kommunikation – als Handlungsmomente von bzw. der Anerkennung – im Unterricht beleuchtet werden.
Anhand von Modellen, Forschungsergebnissen sowie der Analyse von Videosequenzen wird der konkrete Bezug zum Sportunterricht und dem Handeln von Sportlehrerenden deutlich.


[Si] Spezielle Themen der Sportdidaktik D: Videofallarbeit im Kontext von Inklusion  (L2/L3/L5-P-SD2, L1-P-2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßige Termine ab 22.10.2021
wöchentlich Fr. 08:00 - 10:00 Uhr,  Kugelberg 62, Seminarcontainer, 2
wöchentlich Fr. 08:00 - 10:00 Uhr,  Kugelberg 62, Institutsgebäude, 15 (Hörsaal)

Zielgruppen:
L3, WPV, ab 5. Sem  |  L2,L5, WPV, ab 3. Sem  |  L1, WPV, ab 3. Sem

[Si] Schulsport planen und auswerten A  (L2/L5-P-SD2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 22.10.2021
wöchentlich Fr. 10:00 - 12:00 Uhr,  Kugelberg 62, Institutsgebäude, 15 (Hörsaal)

Zielgruppen:
L3, PV, ab 5./6. Sem  |  L2/L5, PV, 3./4. Sem  |  L1, WPV, ab 3. Sem.

Kommentar:

Die Lehrveranstaltung befasst sich, ausgehen von den curricularen Vorgaben für den Sportunterricht, mit der Ableitung von Unterrichtsthemen sowie voraussetzungsadäquaten Lernzielen und der didaktisch-methodischen Gestaltung auf den verschiedenen Ebenen der Unterrichtsplanung (Verlaufs-, Reihen-, Jahresplanung). Ein zweiter Schwerpunkt liegt auf der planungsbezogenen, theoriegeleiteten Auswertung von Sportunterricht, u.a. anhand von authentischen Unterrichtsdokumenten (Videomitschnitte). Mit Hilfe der Unterstützung durch Tutoren wird ein individuelles Feedback zu den je eigenen Ausarbeitungen ermöglicht.
Prüfungsanforderungen: Kurzklausur, Portfolio


[Si] Schulsport planen und auswerten C  (L2/L5-P-SD2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 12:00 - 14:00 Uhr,  Kugelberg 62, Institutsgebäude, 15 (Hörsaal)

Zielgruppen:
L3, PV, ab 5./6. Sem  |  L2/L5, PV, 3./4. Sem  |  L1, WPV, ab 3. Sem.

Kommentar:

Die Lehrveranstaltung befasst sich, ausgehen von den curricularen Vorgaben für den Sportunterricht, mit der Ableitung von Unterrichtsthemen sowie voraussetzungsadäquaten Lernzielen und der didaktisch-methodischen Gestaltung auf den verschiedenen Ebenen der Unterrichtsplanung (Verlaufs-, Reihen-, Jahresplanung). Ein zweiter Schwerpunkt liegt auf der planungsbezogenen, theoriegeleiteten Auswertung von Sportunterricht, u.a. anhand von authentischen Unterrichtsdokumenten (Videomitschnitte). Mit Hilfe der Unterstützung durch Tutoren wird ein individuelles Feedback zu den je eigenen Ausarbeitungen ermöglicht.
Prüfungsanforderungen: Kurzklausur, Portfolio


   

Zu belegen sind insgesamt fünf Seminare mit begleitenden Tutorien: Die Einführung (LV 1), ein Rückschlagspiel (LV 2) und drei Sportspiele (LV 3 - LV 5).

 
[Si] Grundlagen der Sportspiele A  (L2/L3/L5-P-A1, NF-BA-SPW-6)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
3 Einzeltermine:
Do. 17.03.2022,09.00 - 16.00 Uhr   Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)
Fr. 18.03.2022,09.00 - 16.00 Uhr   Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)
Sa. 19.03.2022,09.00 - 16.00 Uhr   Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppen:
L2, L3, L5, BBB, PV, 1. Sem  |  NF-BA-SPW-6

Kommentar:

Das Seminar beschäftigt sich mit den berufsfeldbezogenen, vermittlungsspezifischen Grundlagen sportspielspezifischer und -übergreifender Methoden und Konzepte. Die-se werden gemeinschaftlich, in Form von Unterrichtsentwürfen erarbeitet und theore-tisch reflektiert.


[Si] Grundlagen der Sportspiele B  (L2/L3/L5-P-A1, NF-BA-SPW-6)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 21.10.2021
wöchentlich Do. 12:00 - 14:00 Uhr,  Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppen:
L2, L3, L5, BBB, PV, 1. Sem  |  NF-BA-SPW-6

Kommentar:

Das Seminar beinhaltet die zur Vermittlung von Sportspielen notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten. Dies umfasst das Kennenlernen methodischer Vermittlungsformen und die Reflexion in Bezug auf das Anwendungsfeld Schulsport (z.B. didaktische Zielstellungen oder spezifische Settings wie Inklusion). Die Arbeitsweisen im Seminar bestehen aus Lehrversuche der Studierenden und Inszenierungen von Lehr-Lernsituationen durch den Veranstaltungsleiter. Die Überprüfung erfolgt (neben der Bewertung der Lehrversuche) in Form einer Klausur.


[Si] Grundlagen der Sportspiele C  (L2/L3/L5-P-A1, NF-BA-SPW-6)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 21.10.2021
wöchentlich Do. 14:00 - 16:00 Uhr,  Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppen:
L2, L3, L5, BBB, PV, 1. Sem  |  NF-BA-SPW-6

Kommentar:

Das Seminar beinhaltet die zur Vermittlung von Sportspielen notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten. Dies umfasst das Kennenlernen methodischer Vermittlungsformen und die Reflexion in Bezug auf das Anwendungsfeld Schulsport (z.B. didaktische Zielstellungen oder spezifische Settings wie Inklusion). Die Arbeitsweisen im Seminar bestehen aus Lehrversuche der Studierenden und Inszenierungen von Lehr-Lernsituationen durch den Veranstaltungsleiter. Die Überprüfung erfolgt (neben der Bewertung der Lehrversuche) in Form einer Klausur.


[Si] Grundlagen der Sportspiele D  (L2/L3/L5-P-A1, NF-BA-SPW-6)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 22.10.2021
wöchentlich Fr. 08:00 - 10:00 Uhr,  Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppen:
L2, L3, L5, BBB, PV, 1. Sem  |  NF-BA-SPW-6

Kommentar:

Das Seminar beinhaltet die zur Vermittlung von Sportspielen notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten. Dies umfasst das Kennenlernen methodischer Vermittlungsformen und die Reflexion in Bezug auf das Anwendungsfeld Schulsport (z.B. didaktische Zielstellungen oder spezifische Settings wie Inklusion). Die Arbeitsweisen im Seminar bestehen aus Lehrversuche der Studierenden und Inszenierungen von Lehr-Lernsituationen durch den Veranstaltungsleiter. Die Überprüfung erfolgt (neben der Bewertung der Lehrversuche) in Form einer Klausur.


 

Zu belegen ist eine aus drei angebotenen Sportarten. Begleitendende Tutorien finden Sie unter der Überschrift "Freiwillige Tutorien zu den Seminaren".

[Si] Badminton A  (L2/L3/L5-P-A1)
Voraussetzung: Einführung in die Grundlagen der Sportspiele
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 26.10.2021
wöchentlich Di. 08:00 - 10:00 Uhr,  Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 2.-4. Sem

Kommentar:

Das Seminar beschäftigt sich mit den schulbezogenen, vermittlungsspezifischen Grundlagen des Badmintons. Hierzu zählen neben technischen und taktischen Grun-delementen sowohl sportspielübergreifende als auch pädagogisch ausgerichtete Themen. Diese werden gemeinschaftlich, in Form von Unterrichtsentwürfen erarbeitet und theoretisch reflektiert.


[Si] Badminton B  (L2/L3/L5-P-A1)
Voraussetzung: Einführung in die Grundlagen der Sportspiele
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 26.10.2021
wöchentlich Di. 10:00 - 12:00 Uhr,  Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 2.-4. Sem

Kommentar:

Das Seminar beschäftigt sich mit den schulbezogenen, vermittlungsspezifischen Grundlagen des Badmintons. Hierzu zählen neben technischen und taktischen Grun-delementen sowohl sportspielübergreifende als auch pädagogisch ausgerichtete Themen. Diese werden gemeinschaftlich, in Form von Unterrichtsentwürfen erarbeitet und theoretisch reflektiert.


[Si] Tischtennis  (L2/L3/L5-P-A1)
Voraussetzung: Einführung in die Grundlagen der Sportspiele
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 25.10.2021
wöchentlich Mo. 14:00 - 16:00 Uhr,  Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 2.-4. Sem

Kommentar:

Das Seminar beschäftigt sich mit den schulbezogenen, vermittlungsspezifischen Grundlagen des Badmintons. Hierzu zählen neben technischen und taktischen Grun-delementen sowohl sportspielübergreifende als auch pädagogisch ausgerichtete Themen. Diese werden gemeinschaftlich, in Form von Unterrichtsentwürfen erarbeitet und theoretisch reflektiert.


 

Zu belegen sind drei aus fünf angebotenen Sportarten. Begleitendende Tutorien finden Sie unter der Überschrift "Freiwillige Tutorien zu den Seminaren".

[Si] Basketball A  (L2/L3/L3-P-A1)
Voraussetzung: Einführung in die Grundlagen der Sportspiele
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 19.10.2021
wöchentlich Di. 14:15 - 16:00 Uhr,  Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 2.-4. Sem

Kommentar:

Das Seminar beschäftigt sich mit den schulbezogenen, vermittlungsspezifischen Grundlagen des Basketballspiels. Hierzu zählen neben technischen und taktischen Grundelementen sowohl sportspielübergreifende als auch pädagogisch ausgerichtete Themen. Diese werden gemeinschaftlich, in Form von Unterrichtsentwürfen erarbeitet und theoretisch reflektiert.


[Si] Basketball B  (L2/L3/L3-P-A1)
Voraussetzung: Einführung in die Grundlagen der Sportspiele
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 19.10.2021
wöchentlich Di. 16:00 - 18:00 Uhr,  Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 2.-4. Sem

Kommentar:

Das Seminar beschäftigt sich mit den schulbezogenen, vermittlungsspezifischen Grundlagen des Basketballspiels. Hierzu zählen neben technischen und taktischen Grundelementen sowohl sportspielübergreifende als auch pädagogisch ausgerichtete Themen. Diese werden gemeinschaftlich, in Form von Unterrichtsentwürfen erarbeitet und theoretisch reflektiert.


[Si] Basketball C  (L2/L3/L3-P-A1)
Voraussetzung: Einführung in die Grundlagen der Sportspiele
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 18.10.2021
wöchentlich Mo. 12:00 - 14:00 Uhr,  Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 2.-4. Sem

Kommentar:

Das Seminar beschäftigt sich mit den schulbezogenen, vermittlungsspezifischen Grundlagen des Basketballspiels. Hierzu zählen neben technischen und taktischen Grundelementen sowohl sportspielübergreifende als auch pädagogisch ausgerichtete Themen. Diese werden gemeinschaftlich, in Form von Unterrichtsentwürfen erarbeitet und theoretisch reflektiert.


[Si] Handball A  (L2/L3/L5-P-A1)
Voraussetzung: Einführung in die Grundlagen der Sportspiele
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 12:00 - 14:00 Uhr,  Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 2.-4. Sem

Kommentar:

Das Seminar beinhaltet die zur Vermittlung des Sportspiels notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten. Dies umfasst das Kennenlernen sportspielübergreifender sowie handballspezifischer Vermittlungsformen, deren Reflexion auf die Anwendung im Handlungsfeld Schulsport sowie die Entwicklung der zur Vermittlung notwendigen Demonstrationsfähigkeit. Die durch den Veranstaltungsleiter inszenierten Lehr-Lern-Situationen werden ergänzt durch studentische Kurzreferate. Die Überprüfung erfolgt in Form von Demonstrationsleistungen sowie einer Klausur.


[Si] Handball B  (L2/L3/L5-P-A1)
Voraussetzung: Einführung in die Grundlagen der Sportspiele
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 14:00 - 16:00 Uhr,  Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 2.-4. Sem

Kommentar:

Das Seminar beinhaltet die zur Vermittlung des Sportspiels notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten. Dies umfasst das Kennenlernen sportspielübergreifender sowie handballspezifischer Vermittlungsformen, deren Reflexion auf die Anwendung im Handlungsfeld Schulsport sowie die Entwicklung der zur Vermittlung notwendigen Demonstrationsfähigkeit. Die durch den Veranstaltungsleiter inszenierten Lehr-Lern-Situationen werden ergänzt durch studentische Kurzreferate. Die Überprüfung erfolgt in Form von Demonstrationsleistungen sowie einer Klausur.


[Si] Volleyball A  (L2/L3/L5-P-A1)
Voraussetzung: Einführung in die Grundlagen der Sportspiele
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 22.10.2021
wöchentlich Fr. 10:00 - 12:00 Uhr,  Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 2.-4. Sem

Kommentar:

Aufbauend auf dem in den Grundlagen der Sportspiele erworbenem theoretischen und praktischen Wissen und Kompetenzen, beschäftigt sich das Seminar mit den schul-bezogenen, vermittlungsspezifischen Grundlagen des Volleyballs mit besonderem Blick auf die Sekundarstufe I. Hierzu zählen neben technischen und taktischen Grun-delementen sowohl sportspielübergreifende und sportspielspezifische als auch didaktisch-methodisch ausgerichtete Themen. Diese Inhalte werden gemeinschaftlich, in Form von Kurzreferaten und Unterrichts-versuchen erarbeitet und praktisch erprobt. Eine aktive Teilnahme muss in jeder Ver-anstaltung als Voraussetzung erbracht werden.
Im Anschluss an die Veranstaltung folgt eine Wissensüberprüfung in Form einer Klausur (45 min) und eine Präsentationsprüfung in den Grundtechniken und der Spielfähigkeit. Die erbrachten Leistungen gehen zu je 50% in die Gesamtleistung ein. (vgl. auch Modulbeschreibung-Sportspiele in der Fassung vom 08.02.2017)


[Si] Volleyball B  (L2/L3/L5-P-A1)
Voraussetzung: Einführung in die Grundlagen der Sportspiele
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 22.10.2021
wöchentlich Fr. 12:00 - 14:00 Uhr,  Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 2.-4. Sem

Kommentar:

Aufbauend auf dem in den Grundlagen der Sportspiele erworbenem theoretischen und praktischen Wissen und Kompetenzen, beschäftigt sich das Seminar mit den schul-bezogenen, vermittlungsspezifischen Grundlagen des Volleyballs mit besonderem Blick auf die Sekundarstufe I. Hierzu zählen neben technischen und taktischen Grun-delementen sowohl sportspielübergreifende und sportspielspezifische als auch didaktisch-methodisch ausgerichtete Themen. Diese Inhalte werden gemeinschaftlich, in Form von Kurzreferaten und Unterrichts-versuchen erarbeitet und praktisch erprobt. Eine aktive Teilnahme muss in jeder Ver-anstaltung als Voraussetzung erbracht werden.
Im Anschluss an die Veranstaltung folgt eine Wissensüberprüfung in Form einer Klausur (45 min) und eine Präsentationsprüfung in den Grundtechniken und der Spielfähigkeit. Die erbrachten Leistungen gehen zu je 50% in die Gesamtleistung ein. (vgl. auch Modulbeschreibung-Sportspiele in der Fassung vom 08.02.2017)


 

Keine Anmeldung in FlexNow notwendig!

[Tut] Tutorium Sportspiele Schwerpunkt Badminton  (L2/L3/L5-P-A2)
Es gelten die jeweils aktuellen Hygiene-Regeln (z.B. unaufgefordertes Vorzeigen eines 3G-Nachweises). Zu jedem Termin muss sich jeweils auf sports-edu angemeldet werden, die Tn-Zahl ist auf 25 begrenzt (siehe auf sports-edu „Tutorien“ im WS 21/22). Die einzelnen Sportspiele sind zum jeweiligen Termin als Schwerpunkt zu verstehen. Sollten noch Plätze unbesetzt bleiben, ist es auch möglich, in Absprache mit den Anwesenden andere Inhalte zu üben.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 26.11.2021
wöchentlich Fr. 16:00 - 18:00 Uhr,  Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 1. Sem

[Tut] Tutorium Sportspiele Schwerpunkt Basketball  (L2/L3/L5-P-A2)
Es gelten die jeweils aktuellen Hygiene-Regeln (z.B. unaufgefordertes Vorzeigen eines 3G-Nachweises). Zu jedem Termin muss sich jeweils auf sports-edu angemeldet werden, die Tn-Zahl ist auf 25 begrenzt (siehe auf sports-edu „Tutorien“ im WS 21/22). Die einzelnen Sportspiele sind zum jeweiligen Termin als Schwerpunkt zu verstehen. Sollten noch Plätze unbesetzt bleiben, ist es auch möglich, in Absprache mit den Anwesenden andere Inhalte zu üben.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 22.11.2021
wöchentlich Mo. 16:00 - 18:00 Uhr,  Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 1. Sem

[Tut] Tutorium Sportspiele Schwerpunkt Handball  (L2/L3/L5-P-A2)
Es gelten die jeweils aktuellen Hygiene-Regeln (z.B. unaufgefordertes Vorzeigen eines 3G-Nachweises). Zu jedem Termin muss sich jeweils auf sports-edu angemeldet werden, die Tn-Zahl ist auf 25 begrenzt (siehe auf sports-edu „Tutorien“ im WS 21/22). Die einzelnen Sportspiele sind zum jeweiligen Termin als Schwerpunkt zu verstehen. Sollten noch Plätze unbesetzt bleiben, ist es auch möglich, in Absprache mit den Anwesenden andere Inhalte zu üben.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 27.11.2021
wöchentlich Sa. 08:00 - 10:00 Uhr,  Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)
2 Einzeltermine:
Sa. 04.12.2021,08.00 - 08.30 Uhr   Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)
Sa. 11.12.2021,08.00 - 08.30 Uhr   Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 1. Sem

[Tut] Tutorium Sportspiele Schwerpunkt Volleyball  (L2/L3/L5-P-A2)
Es gelten die jeweils aktuellen Hygiene-Regeln (z.B. unaufgefordertes Vorzeigen eines 3G-Nachweises). Zu jedem Termin muss sich jeweils auf sports-edu angemeldet werden, die Tn-Zahl ist auf 25 begrenzt (siehe auf sports-edu „Tutorien“ im WS 21/22). Die einzelnen Sportspiele sind zum jeweiligen Termin als Schwerpunkt zu verstehen. Sollten noch Plätze unbesetzt bleiben, ist es auch möglich, in Absprache mit den Anwesenden andere Inhalte zu üben.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 24.11.2021
wöchentlich Mi. 16:00 - 18:00 Uhr,  Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 1. Sem

 

Zu belegen sind vier Seminare mit begleitenden Tutorien (LV 1 bis LV 4). Begleitendende Tutorien finden Sie unter der Überschrift "Freiwillige Tutorien zu den Seminaren".

[Si] Gerätturnen (3. FS & höher)  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 18.10.2021
wöchentlich Mo. 15:45 - 18:00 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, BBB, PV, 1. Sem

Kommentar:

Der Fokus der Ausbildung im Gerätturnen liegt im praktisch-methodischen Bereich der methodischen Hinführung von motorischen Grundformen hin zu den Grundfertigkeiten des Gerätturnens unter Berücksichtigung pädagogischer Perspektiven und kompetenzorientierter Lernziele. Ein weiterer Schwerpunkt stellt das Helfen und Sichern dar. Darüber hinaus steht das Fehlersehen, die Fehlerkorrektur und die Vermittlung diverser pädagogischer Konzepte im Mittelpunkt. Die prüfungsrelevante Bewertung der eigenen Leistung auf Grundlage vorgegebener Wertigkeiten ist als eine sinnvolle Ergänzung anzusehen und ist ein grundliegendes Ziel der Ausbildung.


[Si] Gerätturnen A  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 18.10.2021
wöchentlich Mo. 10:15 - 12:30 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, BBB, PV, 1. Sem

Kommentar:

Der Fokus der Ausbildung im Gerätturnen liegt im praktisch-methodischen Bereich der methodischen Hinführung von motorischen Grundformen hin zu den Grundfertigkeiten des Gerätturnens unter Berücksichtigung pädagogischer Perspektiven und kompetenzorientierter Lernziele. Ein weiterer Schwerpunkt stellt das Helfen und Sichern dar. Darüber hinaus steht das Fehlersehen, die Fehlerkorrektur und die Vermittlung diverser pädagogischer Konzepte im Mittelpunkt. Die prüfungsrelevante Bewertung der eigenen Leistung auf Grundlage vorgegebener Wertigkeiten ist als eine sinnvolle Ergänzung anzusehen und ist ein grundliegendes Ziel der Ausbildung.


[Si] Gerätturnen B  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 18.10.2021
wöchentlich Mo. 13:00 - 15:15 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, BBB, PV, 1. Sem

Kommentar:

Der Fokus der Ausbildung im Gerätturnen liegt im praktisch-methodischen Bereich der methodischen Hinführung von motorischen Grundformen hin zu den Grundfertigkeiten des Gerätturnens unter Berücksichtigung pädagogischer Perspektiven und kompetenzorientierter Lernziele. Ein weiterer Schwerpunkt stellt das Helfen und Sichern dar. Darüber hinaus steht das Fehlersehen, die Fehlerkorrektur und die Vermittlung diverser pädagogischer Konzepte im Mittelpunkt. Die prüfungsrelevante Bewertung der eigenen Leistung auf Grundlage vorgegebener Wertigkeiten ist als eine sinnvolle Ergänzung anzusehen und ist ein grundliegendes Ziel der Ausbildung.


[Si] Gerätturnen C  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 19.10.2021
wöchentlich Di. 10:00 - 12:15 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, BBB, PV, 1. Sem

Kommentar:

Der Fokus der Ausbildung im Gerätturnen liegt im praktisch-methodischen Bereich der methodischen Hinführung von motorischen Grundformen hin zu den Grundfertigkeiten des Gerätturnens unter Berücksichtigung pädagogischer Perspektiven und kompetenzorientierter Lernziele. Ein weiterer Schwerpunkt stellt das Helfen und Sichern dar. Darüber hinaus steht das Fehlersehen, die Fehlerkorrektur und die Vermittlung diverser pädagogischer Konzepte im Mittelpunkt. Die prüfungsrelevante Bewertung der eigenen Leistung auf Grundlage vorgegebener Wertigkeiten ist als eine sinnvolle Ergänzung anzusehen und ist ein grundliegendes Ziel der Ausbildung.


[Si] Gerätturnen D  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 19.10.2021
wöchentlich Di. 13:00 - 15:15 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, BBB, PV, 1. Sem

Kommentar:

Der Fokus der Ausbildung im Gerätturnen liegt im praktisch-methodischen Bereich der methodischen Hinführung von motorischen Grundformen hin zu den Grundfertigkeiten des Gerätturnens unter Berücksichtigung pädagogischer Perspektiven und kompetenzorientierter Lernziele. Ein weiterer Schwerpunkt stellt das Helfen und Sichern dar. Darüber hinaus steht das Fehlersehen, die Fehlerkorrektur und die Vermittlung diverser pädagogischer Konzepte im Mittelpunkt. Die prüfungsrelevante Bewertung der eigenen Leistung auf Grundlage vorgegebener Wertigkeiten ist als eine sinnvolle Ergänzung anzusehen und ist ein grundliegendes Ziel der Ausbildung.


[Si] Gerätturnen E  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 19.10.2021
wöchentlich Di. 15:45 - 18:00 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, BBB, PV, 1. Sem

Kommentar:

Der Fokus der Ausbildung im Gerätturnen liegt im praktisch-methodischen Bereich der methodischen Hinführung von motorischen Grundformen hin zu den Grundfertigkeiten des Gerätturnens unter Berücksichtigung pädagogischer Perspektiven und kompetenzorientierter Lernziele. Ein weiterer Schwerpunkt stellt das Helfen und Sichern dar. Darüber hinaus steht das Fehlersehen, die Fehlerkorrektur und die Vermittlung diverser pädagogischer Konzepte im Mittelpunkt. Die prüfungsrelevante Bewertung der eigenen Leistung auf Grundlage vorgegebener Wertigkeiten ist als eine sinnvolle Ergänzung anzusehen und ist ein grundliegendes Ziel der Ausbildung.


[Si] Gymnastik und Tanz A  (L2/L3/L5-P-A2, BBB-P-A2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 19.10.2021
wöchentlich Di. 10:00 - 12:00 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 1 (Gymnastikhalle)

Zielgruppen:
L2, L3, L5, PV, 3./4. Sem  |  BBB, PV, 3./4. Sem.

Kommentar:

Das Bewegungsfeld „Bewegung gymnastisch, rhythmisch und tänzerisch gestalten“ entwickelt durch elementare Rhythmuserfahrungen und vielseitigen Bewegungsgestaltungen ohne, mit und zur Musik die Ausdrucksfähigkeit des eigenen Körpers. Gerade in der Schule ist die Schulung der Wahrnehmung für den eigenen Körper und seine Bewegungen ein wichtiger Bestandteil einer grundlegenden Bildung. Im Seminar werden die Teilnehmer kreative Ausdrucksformen selbst kennenlernen, dazu ermutigt spielerisch mit Tanzformen zu arbeiten und dazu befähigt Tanzgestaltungen anzuleiten und umzusetzen. Weitere Aspekte wie Rhythmusschulung, Heterogenität, Koedukation, Curriculare Vorgaben, Bewertungen im Tanz und Methoden zur Umsetzung bilden aus fachwissenschaftlicher und fachdidaktischer Sicht weitere Aspekte des Seminars.
Der Besuch des begleitenden Tutoriums wird empfohlen.


[Si] Gymnastik und Tanz B  (L2/L3/L5-P-A2, BBB-P-A2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 19.10.2021
wöchentlich Di. 12:00 - 14:00 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 1 (Gymnastikhalle)

Zielgruppen:
L2, L3, L5, PV, 3./4. Sem  |  BBB, PV, 3./4. Sem.

Kommentar:

Das Bewegungsfeld „Bewegung gymnastisch, rhythmisch und tänzerisch gestalten“ entwickelt durch elementare Rhythmuserfahrungen und vielseitigen Bewegungsgestaltungen ohne, mit und zur Musik die Ausdrucksfähigkeit des eigenen Körpers. Gerade in der Schule ist die Schulung der Wahrnehmung für den eigenen Körper und seine Bewegungen ein wichtiger Bestandteil einer grundlegenden Bildung. Im Seminar werden die Teilnehmer kreative Ausdrucksformen selbst kennenlernen, dazu ermutigt spielerisch mit Tanzformen zu arbeiten und dazu befähigt Tanzgestaltungen anzuleiten und umzusetzen. Weitere Aspekte wie Rhythmusschulung, Heterogenität, Koedukation, Curriculare Vorgaben, Bewertungen im Tanz und Methoden zur Umsetzung bilden aus fachwissenschaftlicher und fachdidaktischer Sicht weitere Aspekte des Seminars.
Der Besuch des begleitenden Tutoriums wird empfohlen.


[Si] Gymnastik und Tanz C  (L2/L3/L5-P-A2, BBB-P-A2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 19.10.2021
wöchentlich Di. 14:00 - 16:00 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 1 (Gymnastikhalle)

Zielgruppen:
L2, L3, L5, PV, 3./4. Sem  |  BBB, PV, 3./4. Sem.

Kommentar:

Das Bewegungsfeld „Bewegung gymnastisch, rhythmisch und tänzerisch gestalten“ entwickelt durch elementare Rhythmuserfahrungen und vielseitigen Bewegungsgestaltungen ohne, mit und zur Musik die Ausdrucksfähigkeit des eigenen Körpers. Gerade in der Schule ist die Schulung der Wahrnehmung für den eigenen Körper und seine Bewegungen ein wichtiger Bestandteil einer grundlegenden Bildung. Im Seminar werden die Teilnehmer kreative Ausdrucksformen selbst kennenlernen, dazu ermutigt spielerisch mit Tanzformen zu arbeiten und dazu befähigt Tanzgestaltungen anzuleiten und umzusetzen. Weitere Aspekte wie Rhythmusschulung, Heterogenität, Koedukation, Curriculare Vorgaben, Bewertungen im Tanz und Methoden zur Umsetzung bilden aus fachwissenschaftlicher und fachdidaktischer Sicht weitere Aspekte des Seminars.
Der Besuch des begleitenden Tutoriums wird empfohlen.


[Si] Gymnastik und Tanz D  (L2/L3/L5-P-A2, BBB-P-A2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 21.10.2021
wöchentlich Do. 12:00 - 14:00 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 1 (Gymnastikhalle)

Zielgruppen:
L2, L3, L5, PV, 3./4. Sem  |  BBB, PV, 3./4. Sem.

Kommentar:

Das Bewegungsfeld „Bewegung gymnastisch, rhythmisch und tänzerisch gestalten“ entwickelt durch elementare Rhythmuserfahrungen und vielseitigen Bewegungsgestaltungen ohne, mit und zur Musik die Ausdrucksfähigkeit des eigenen Körpers. Gerade in der Schule ist die Schulung der Wahrnehmung für den eigenen Körper und seine Bewegungen ein wichtiger Bestandteil einer grundlegenden Bildung. Im Seminar werden die Teilnehmer kreative Ausdrucksformen selbst kennenlernen, dazu ermutigt spielerisch mit Tanzformen zu arbeiten und dazu befähigt Tanzgestaltungen anzuleiten und umzusetzen. Weitere Aspekte wie Rhythmusschulung, Heterogenität, Koedukation, Curriculare Vorgaben, Bewertungen im Tanz und Methoden zur Umsetzung bilden aus fachwissenschaftlicher und fachdidaktischer Sicht weitere Aspekte des Seminars.
Der Besuch des begleitenden Tutoriums wird empfohlen.


[Si] Gymnastik und Tanz E  (L2/L3/L5-P-A2, BBB-P-A2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 22.10.2021
wöchentlich Fr. 08:00 - 10:00 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 1 (Gymnastikhalle)

Zielgruppen:
L2, L3, L5, PV, 3./4. Sem  |  BBB, PV, 3./4. Sem.

Kommentar:

Das Bewegungsfeld „Bewegung gymnastisch, rhythmisch und tänzerisch gestalten“ entwickelt durch elementare Rhythmuserfahrungen und vielseitigen Bewegungsgestaltungen ohne, mit und zur Musik die Ausdrucksfähigkeit des eigenen Körpers. Gerade in der Schule ist die Schulung der Wahrnehmung für den eigenen Körper und seine Bewegungen ein wichtiger Bestandteil einer grundlegenden Bildung. Im Seminar werden die Teilnehmer kreative Ausdrucksformen selbst kennenlernen, dazu ermutigt spielerisch mit Tanzformen zu arbeiten und dazu befähigt Tanzgestaltungen anzuleiten und umzusetzen. Weitere Aspekte wie Rhythmusschulung, Heterogenität, Koedukation, Curriculare Vorgaben, Bewertungen im Tanz und Methoden zur Umsetzung bilden aus fachwissenschaftlicher und fachdidaktischer Sicht weitere Aspekte des Seminars.
Der Besuch des begleitenden Tutoriums wird empfohlen.


[Si] Schwimmen A  (L2/L3/L5-P-A2, BBB-P-A2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 10:00 - 12:00 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 31 (Schwimmhalle)

Zielgruppen:
L2, L3, L5, PV, 3./4. Sem  |  BBB, PV, 3./4. Sem.

Kommentar:

Schwimmen beinhaltet weitaus mehr als das bloße Bahnenziehen. Neben der Wassergewöhnung stehen die Schwimmarten, das Spielen im Wasser, das Tauchen oder das Wasserspringen im Vordergrund. In einem Vermittlungskonzept, das die Auseinandersetzung mit dem Element Wasser in den Mittelpunkt rückt, wird die Entwicklung von Bewegungserfahrung und Wasserbewegungsgefühls zur zentralen Leitlinie. Es wird ein Kompetenzprofil von den Studierenden erwartet, das sich auch durch ein breites Fundamentum von koordinativen Bewegungsmustern ausdrückt.


[Si] Schwimmen B  (L2/L3/L5-P-A2, BBB-P-A2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 14:00 - 16:00 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 31 (Schwimmhalle)

Zielgruppen:
L2, L3, L5, PV, 3./4. Sem  |  BBB, PV, 3./4. Sem.

Kommentar:

Schwimmen beinhaltet weitaus mehr als das bloße Bahnenziehen. Neben der Wassergewöhnung stehen die Schwimmarten, das Spielen im Wasser, das Tauchen oder das Wasserspringen im Vordergrund. In einem Vermittlungskonzept, das die Auseinandersetzung mit dem Element Wasser in den Mittelpunkt rückt, wird die Entwicklung von Bewegungserfahrung und Wasserbewegungsgefühls zur zentralen Leitlinie. Es wird ein Kompetenzprofil von den Studierenden erwartet, das sich auch durch ein breites Fundamentum von koordinativen Bewegungsmustern ausdrückt.


[Si] Schwimmen C  (L2/L3/L5-P-A2, BBB-P-A2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 22.10.2021
wöchentlich Fr. 10:00 - 12:00 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 31 (Schwimmhalle)

Zielgruppen:
L2, L3, L5, PV, 3./4. Sem  |  BBB, PV, 3./4. Sem.

Kommentar:

Schwimmen beinhaltet weitaus mehr als das bloße Bahnenziehen. Neben der Wassergewöhnung stehen die Schwimmarten, das Spielen im Wasser, das Tauchen oder das Wasserspringen im Vordergrund. In einem Vermittlungskonzept, das die Auseinandersetzung mit dem Element Wasser in den Mittelpunkt rückt, wird die Entwicklung von Bewegungserfahrung und Wasserbewegungsgefühls zur zentralen Leitlinie. Es wird ein Kompetenzprofil von den Studierenden erwartet, das sich auch durch ein breites Fundamentum von koordinativen Bewegungsmustern ausdrückt.


[Si] Schwimmen D  (L2/L3/L5-P-A2, BBB-P-A2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 22.10.2021
wöchentlich Fr. 12:00 - 14:00 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 31 (Schwimmhalle)

Zielgruppen:
L2, L3, L5, PV, 3./4. Sem  |  BBB, PV, 3./4. Sem.

Kommentar:

Schwimmen beinhaltet weitaus mehr als das bloße Bahnenziehen. Neben der Wassergewöhnung stehen die Schwimmarten, das Spielen im Wasser, das Tauchen oder das Wasserspringen im Vordergrund. In einem Vermittlungskonzept, das die Auseinandersetzung mit dem Element Wasser in den Mittelpunkt rückt, wird die Entwicklung von Bewegungserfahrung und Wasserbewegungsgefühls zur zentralen Leitlinie. Es wird ein Kompetenzprofil von den Studierenden erwartet, das sich auch durch ein breites Fundamentum von koordinativen Bewegungsmustern ausdrückt.


[Tut] Freies Schwimmen Sportstudierende A  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 12.01.2022
wöchentlich Mi. 07:30 - 09:30 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 31 (Schwimmhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 3./4. Sem

[Tut] Freies Schwimmen Sportstudierende B  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 12:15 - 13:45 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 31 (Schwimmhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 3./4. Sem

[Tut] Freies Schwimmen Sportstudierende C  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 22.10.2021
wöchentlich Fr. 07:30 - 09:30 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 31 (Schwimmhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 3./4. Sem

[Tut] Tutorium Gerätturnen Kurs C  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
N.N.
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 18.10.2021
wöchentlich Mo. 08:00 - 09:30 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 1. Sem

[Tut] Tutorium Gerätturnen Kurs A  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
N.N.
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 21.10.2021
wöchentlich Do. 16:15 - 17:45 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 1. Sem

[Tut] Tutorium Gerätturnen Kurs B  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
N.N.
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 21.10.2021
wöchentlich Do. 18:15 - 19:45 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 1. Sem

[Tut] Tutorium Gerätturnen Kurs D  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
N.N.
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 18.10.2021
wöchentlich Mo. 18:30 - 20:00 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 1. Sem

[Tut] Tutorium Gymnastik und Tanz  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
N.N.
Zeit und Ort:
2 Einzeltermine:
Mo. 15.11.2021,15.00 - 18.00 Uhr   Kugelberg 62, Übungsgebäude, 1 (Gymnastikhalle)
Mi. 17.11.2021,16.30 - 19.30 Uhr   Kugelberg 62, Übungsgebäude, 1 (Gymnastikhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 3./4. Sem

[Tut] Tutorium Schwimmen A  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
N.N.
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 18.10.2021
wöchentlich Mo. 10:00 - 11:30 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 31 (Schwimmhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 3./4. Sem

[Tut] Tutorium Schwimmen B  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
N.N.
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 18.10.2021
wöchentlich Mo. 12:00 - 13:30 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 31 (Schwimmhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 3./4. Sem

[Tut] Tutorium Schwimmen C  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
N.N.
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 19.10.2021
wöchentlich Di. 12:00 - 13:30 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 31 (Schwimmhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 3./4. Sem

[Tut] Tutorium Schwimmen D  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
N.N.
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 19.10.2021
wöchentlich Di. 14:00 - 15:30 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 31 (Schwimmhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 3./4. Sem

[Tut] Tutorium Gerätturnen Kurs 3. Sem. & höher  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
N.N.
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 22.10.2021
wöchentlich Fr. 16:15 - 17:45 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 1. Sem

[Tut] Tutorium Gerätturnen Kurs E  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
N.N.
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 22.10.2021
wöchentlich Fr. 14:15 - 15:45 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 1. Sem

[Tut] Tutorium Trampolinturnen  (L2/L3/L5-P-A2)
Dozent/-in:
N.N.
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 22.10.2021
wöchentlich Fr. 12:15 - 13:45 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, 1. Sem

 

Zu belegen sind zwei Seminare mit begleitenden Tutorien.
Zusatzinformation: Nach erfolgreicher Absolvierung eines Rückschlag-/Mannschaftsspiels oder einer Individualsportart im Grundfach ist es möglich, eine weitere dieser Sportarten als Wahlsportart zu belegen. Vorrecht auf einen Platz in den Kursen haben aber Studierende des Grundfachs.
Die Anmeldung zu den Wahlsportkursen findet online über flexnow statt.
Weitere Infos hierzu finden Sie auf der Homepage des Instituts.

[Si] Eine Ästhetik der (Un)Vollkommenheit Körperarbeit, Tanz und das Erforschen der eigenen Bewegungssprache  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3, NF-BA-SPW-6)
Dozent/-in:
Remark, Bea
Zeit und Ort:
2 Einzeltermine:
Sa. 06.11.2021,09.00 - 17.30 Uhr   Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)
So. 07.11.2021,09.00 - 17.30 Uhr   Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppen:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem  |  NF-BA-SPW-6

Kommentar:

Der Fokus diese Veranstaltung liegt auf der Wahrnehmung des Menschen in seiner individuellen (Un)-Vollkommenheit und dem immer wieder neuen Blick auf das Andere. Unsere Sichtweise auf Menschen - vor allem auch im Tanz - ist oft geprägt von vorgefertigten Meinungen und Normidealen einer Mehrheitsgesellschaft, die die schöpferische Vielfalt und Kreativität von Menschen einschränkt.
Grundlage bilden neben Körperwahrnehmungsübungen und Übungen zur Inneren Achtsamkeit und Präsenz für das eigene Körper- und Bewegungsempfinden, die Tanzimprovisation mit strukturgebenden Übungen aus dem zeitgenössischen Tanz, die so konzipiert sind, dass alle bewegungs- und tanzinteressierten Menschen daran teilnehmen können und alle Tänzer*innen in ihren Stärken und ihrem Ausdruck gesehen werden. Das Hauptmerkmal setzt auf Präsenz: in Bezug auf den Eigen-Raum, den Außen-Raum, auf die Zeit, Tempi und darauf eine gemeinsame Bewegungs- und Tanzsprache in der Gruppe zu finden, so dass eine gemeinsame Basis künstlerischen Ausdrucks seinen Raum findet.
Das bildet die Voraussetzung eine Gruppe unterschiedlichster Tänzer*innen unabhängig ihrer körperlichen, kognitiven und kulturellen Voraussetzungen und unabhängig der Herkunft unterrichten zu können und Choreographien, Theaterstücke bzw. eine Performance gemeinsam zu entwickeln.
Es fließen Impulse für das Unterrichten mit einer Vielfalt von Künstler*innen in unterschiedlichsten Kontexten mit ein.


[Si] Kleine Spiele  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3, NF-BA-SPW-6)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 22.10.2021
wöchentlich Fr. 14:00 - 16:00 Uhr,  Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppen:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem  |  NF-BA-SPW-6

Kommentar:

Bewegungsspiele unterliegen im Gegensatz zu den Großen Spielen keiner definierten Wettkampfbestimmung und lassen deshalb viel Raum für Improvisation, Kreativität, Fantasie, Innovation und Variation. Sie haben im Sportunterricht eine große Bedeutung, egal in welcher Altersstufe. Die Studierenden sollen im Seminar verschiedene Anwendungsmöglichkeiten der Kleinen Spiele kennenlernen, ausprobieren und diskutieren sowie Spiele organisieren und moderieren lernen. Soziale, physiologische und pädagogische Aspekte wie Fairness, soziales Verhalten, Integration in eine Gruppe oder das Erfinden eigener Spiele und Regeln solllen erfahren und reflektiert werden


[Si] Lehrbefähigung Sportförderunterricht  (L2/L3/L5-WV-A3/A4)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 21.10.2021
wöchentlich Do. 14:00 - 16:00 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppen:
L3, WPV, ab 5. Sem  |  L2,5, WPV, ab 3. Sem  |  L1, WPV, ab 3. Sem

Kommentar:

Bei diesem Seminar und den dazugehörenden schulpraktischen Studien handelt es sich um die Fortsetzung des Seminars "Didaktik und Methodik des Sportförderunterrichts" mit dem Ziel die Lehrbefähigung Sportförderunterricht zu erwerben. Der erfolgreiche Abschluss des Seminars ist folglich die Teilnahmevoraussetzung. Nur mit dieser Lehrbefähigung darf Sportförderunterricht in den Schulen unterrichtet werden. Dies ist aufgrund eines Beschlusses der Kultusministerkonferenz in allen Bundesländern so geregelt. Das Seminar findet wieder in der Turnhalle statt um theoretische Aspekte mit anwendungsbezogenen Umsetzungen zu verbinden. Zudem besucht jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin eine der zwei angebotenen schulpraktischen Studien Sportförderunterricht. Die Teilnehmerzahl ist jedoch in den schulpraktischen Studien begrenzt. Eine schulpraktische Übung wird voraussichtlich in der Förderschule, die andere in der Grundschule durchgeführt (siehe eVV). Diese können nach Interesse oder zeitlichen Möglichkeiten gewählt werden. Wer an an beiden Übungen teilnehmen kann, meldet sich am besten für beide Studien in stud.ip an, so kann die Platzvergabe etwas flexibilisiert werden. Für dieses Seminar können Sie sich in flexnow als Wahlsportart anmelden (L2,3,5) oder in stud.ip (L1, oder L2,3,5 ohne Möglichkeit mehr in flexnow).


[Si] Lehrbefähigung Sportförderunterricht: Schulpraktische Studien im Sportförderunterricht A (Schwerpunkt Förderschule)  ((L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3, L1 (ohne CP)))
Dozent/-in:
Glaum, S. Hainmüller, Lars
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 29.10.2021
wöchentlich Fr. 09:30 - 12:00 Uhr,  Martin-Buber-Schule / Sporthalle der Willy-Brandt-Schule Gießen

Zielgruppen:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem.  |  | L1, ab 3. Sem.

Kommentar:

Bei diesem Seminar und den dazugehörenden schulpraktischen Studien handelt es sich um die Fortsetzung des Seminars ?Didaktik und Methodik des Sportförderunterrichts mit dem Ziel die Lehrbefähigung Sportförderunterricht zu erwerben. Nur mit dieser Lehrbefähigung darf Sportförderunterricht in den Schulen unterrichtet werden. Dies ist aufgrund eines Beschlusses der Kultusministerkonferenz in allen Bundesländern so geregelt. Das Seminar findet wieder in der Turnhalle statt um theoretische Aspekte mit anwendungsbezogenen Umsetzungen zu verbinden. Zudem besucht jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin eine der zwei angebotenen schulpraktischen Studien. Die Teilnehmerzahl ist jedoch in den schulpraktischen Studien begrenzt. Eine schulpraktische Übung wird in der Förderschule, die andere in der Grundschule durchgeführt. Diese können nach Interesse oder zeitlichen Möglichkeiten gewählt werden. Wer an an beiden Übungen teilnehmen kann, meldet sich am besten für beide Studien an, so kann die Platzvergabe etwas flexibilisiert werden.


[Si] Lehrbefähigung Sportförderunterricht: Schulpraktische Studien im Sportförderunterricht B (Schwerpunkt Grundschule)  ((L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3, L1 (ohne CP)))
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 03.11.2021
wöchentlich Mi. 12:00 - 14:00 Uhr,  Grundschule Ettingshausen

Zielgruppen:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem.  |  | L1, ab 3. Sem.

Kommentar:

Bei diesem Seminar und den dazugehörenden schulpraktischen Studien handelt es sich um die Fortsetzung des Seminars ?Didaktik und Methodik des Sportförderunterrichts mit dem Ziel die Lehrbefähigung Sportförderunterricht zu erwerben. Nur mit dieser Lehrbefähigung darf Sportförderunterricht in den Schulen unterrichtet werden. Dies ist aufgrund eines Beschlusses der Kultusministerkonferenz in allen Bundesländern so geregelt. Das Seminar findet wieder in der Turnhalle statt um theoretische Aspekte mit anwendungsbezogenen Umsetzungen zu verbinden. Zudem besucht jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin eine der zwei angebotenen schulpraktischen Studien. Die Teilnehmerzahl ist jedoch in den schulpraktischen Studien begrenzt. Eine schulpraktische Übung wird in der Förderschule, die andere in der Grundschule durchgeführt. Diese können nach Interesse oder zeitlichen Möglichkeiten gewählt werden. Wer an an beiden Übungen teilnehmen kann, meldet sich am besten für beide Studien an, so kann die Platzvergabe etwas flexibilisiert werden.


[Si] Psychomotorik A  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3, NF-BA-SPW-6)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 17:00 - 18:30 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppen:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem  |  NF-BA-SPW-6

Kommentar:

Die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen kann als fortwährender Prozess verstanden werden, der auf der Wechselwirkung motorischer, wahrnehmungsmäßiger, emotionaler und kognitiver (Lern)verläufe beruht. Die Psychomotorik hat dabei das Ziel vielfältige Bewegungs- und Wahrnehmungserfahrungen zu ermöglichen und darüber die individuellen Entwicklungsverläufe von Kindern und Jugendlichen positiv zu beeinflussen.
Im Zentrum der Lehrveranstaltung steht die Vermittlung der Konzeption und Anwendung der Psychomotorik als integratives Lernprinzip über unterschiedliche Unterrichtsfächer hinweg. Zu ausgewählten Themen (z.B. Körpererfahrung in verschiedenen Wahrnehmungsbereichen, altersadäquate Spiel- und Bewegungsangebote, psychomotorische Förderung spezifischer Zielgruppen) werden die theoretischen Grundlagen besprochen. In Form von praktischen Angeboten wird die „psychomotorische Vorgehensweise“ erfahrbar gemacht.


[Si] Psychomotorik B  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3, NF-BA-SPW-6)
Blockveranstaltung, Terminierung folgt!
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
4 Einzeltermine:
Fr. 21.01.2022,08.00 - 10.00 Uhr   Online
Di. 29.03.2022,14.30 - 19.30 Uhr   Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)
Mi. 30.03.2022,14.30 - 19.30 Uhr   Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)
Do. 31.03.2022,14.30 - 19.30 Uhr   Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppen:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem  |  NF-BA-SPW-6

Kommentar:

Die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen kann als fortwährender Prozess verstanden werden, der auf der Wechselwirkung motorischer, wahrnehmungsmäßiger, emotionaler und kognitiver (Lern)verläufe beruht. Die Psychomotorik hat dabei das Ziel vielfältige Bewegungs- und Wahrnehmungserfahrungen zu ermöglichen und darüber die individuellen Entwicklungsverläufe von Kindern und Jugendlichen positiv zu beeinflussen.
Im Zentrum der Lehrveranstaltung steht die Vermittlung der Konzeption und Anwendung der Psychomotorik als integratives Lernprinzip über unterschiedliche Unterrichtsfächer hinweg. Zu ausgewählten Themen (z.B. Körpererfahrung in verschiedenen Wahrnehmungsbereichen, altersadäquate Spiel- und Bewegungsangebote, psychomotorische Förderung spezifischer Zielgruppen) werden die theoretischen Grundlagen besprochen. In Form von praktischen Angeboten wird die „psychomotorische Vorgehensweise“ erfahrbar gemacht.


[Si] Schneesport Ski A  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3)
Bitte beachten Sie die genauen Teilnahmebedingungen die unter folgenden Informationsseite zu finden sind: https://www.uni-giessen.de/fbz/fb06/sport/studium/Service-Center%20Studium%20und%20Pruefungen/pruefungen/anmeldung_flexnow_SS
Bitte beachten Sie zudem, dass die gleichzeitige Teilnahme an der Schneesportausbildung und das Absolvieren eines Schulpraktikums nicht möglich ist! Das ZfL bittet von entsprechenden Anfragen abzusehen - es werden keine Ausnahmen genehmigt!
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
11 Einzeltermine:
Sa. 05.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
So. 06.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mo. 07.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 08.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mi. 09.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Do. 10.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Fr. 11.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Sa. 12.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
So. 13.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mo. 14.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 15.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe

Zielgruppe:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem

Kommentar:

Die Schneesport-Grundfachausbildung (Ski alpin / Snowboard) besteht aus einem semesterbegleitenden einstündigen Theorieteil und einer neuntägigen Blockveranstaltung im alpinen Raum (Saastal, Schweiz). In der Veranstaltung werden alle für die Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule relevanten Kenntnisse und Methoden (z.B. rechtliche Rahmenbedingungen, Begründung und Nutzungsmöglichkeiten aus pädagogischer Perspektive, Konfliktfeld Schneesport und Umwelt, biomechanische Grundlagen, Organisation von Schneesportunterricht, (Anfänger-)Methodik, alpine Gefahren, Materialkunde) vermittelt und im praktischen Vollzug auf der Piste reflektiert.
Bei erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung wird eine Bescheinigung über die entsprechende Qualifikation zur Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule (gemäß „Verordnung über die Aufsicht über Schülerinnen und Schüler“ vom 11. Dezember 2013, geändert am 17.08.2015 sowie gemäß „Verwaltungsvorschriften für die Aufsicht im Schulsport (Sporterlass)“ vom 5.10.2016 des Landes Hessen) ausgestellt. Die Anerkennung der Ausbildung von Fachverbänden ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.


[Si] Schneesport Ski B  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3)
Bitte beachten Sie die genauen Teilnahmebedingungen die unter folgenden Informationsseite zu finden sind: https://www.uni-giessen.de/fbz/fb06/sport/studium/Service-Center%20Studium%20und%20Pruefungen/pruefungen/anmeldung_flexnow_SS
Bitte beachten Sie zudem, dass die gleichzeitige Teilnahme an der Schneesportausbildung und das Absolvieren eines Schulpraktikums nicht möglich ist! Das ZfL bittet von entsprechenden Anfragen abzusehen - es werden keine Ausnahmen genehmigt!
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
11 Einzeltermine:
Sa. 05.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
So. 06.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mo. 07.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 08.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mi. 09.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Do. 10.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Fr. 11.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Sa. 12.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
So. 13.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mo. 14.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 15.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe

Zielgruppe:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem

Kommentar:

Die Schneesport-Grundfachausbildung (Ski alpin / Snowboard) besteht aus einem semesterbegleitenden einstündigen Theorieteil und einer neuntägigen Blockveranstaltung im alpinen Raum (Saastal, Schweiz). In der Veranstaltung werden alle für die Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule relevanten Kenntnisse und Methoden (z.B. rechtliche Rahmenbedingungen, Begründung und Nutzungsmöglichkeiten aus pädagogischer Perspektive, Konfliktfeld Schneesport und Umwelt, biomechanische Grundlagen, Organisation von Schneesportunterricht, (Anfänger-)Methodik, alpine Gefahren, Materialkunde) vermittelt und im praktischen Vollzug auf der Piste reflektiert.
Bei erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung wird eine Bescheinigung über die entsprechende Qualifikation zur Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule (gemäß „Verordnung über die Aufsicht über Schülerinnen und Schüler“ vom 11. Dezember 2013, geändert am 17.08.2015 sowie gemäß „Verwaltungsvorschriften für die Aufsicht im Schulsport (Sporterlass)“ vom 5.10.2016 des Landes Hessen) ausgestellt. Die Anerkennung der Ausbildung von Fachverbänden ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.


[Si] Schneesport Ski C  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3)
Bitte beachten Sie die genauen Teilnahmebedingungen die unter folgenden Informationsseite zu finden sind: https://www.uni-giessen.de/fbz/fb06/sport/studium/Service-Center%20Studium%20und%20Pruefungen/pruefungen/anmeldung_flexnow_SS
Bitte beachten Sie zudem, dass die gleichzeitige Teilnahme an der Schneesportausbildung und das Absolvieren eines Schulpraktikums nicht möglich ist! Das ZfL bittet von entsprechenden Anfragen abzusehen - es werden keine Ausnahmen genehmigt!
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
11 Einzeltermine:
Mo. 14.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 15.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mi. 16.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Do. 17.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Fr. 18.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Sa. 19.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
So. 20.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mo. 21.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 22.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mi. 23.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Do. 24.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe

Zielgruppe:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem

Kommentar:

Die Schneesport-Grundfachausbildung (Ski alpin / Snowboard) besteht aus einem semesterbegleitenden einstündigen Theorieteil und einer neuntägigen Blockveranstaltung im alpinen Raum (Saastal, Schweiz). In der Veranstaltung werden alle für die Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule relevanten Kenntnisse und Methoden (z.B. rechtliche Rahmenbedingungen, Begründung und Nutzungsmöglichkeiten aus pädagogischer Perspektive, Konfliktfeld Schneesport und Umwelt, biomechanische Grundlagen, Organisation von Schneesportunterricht, (Anfänger-)Methodik, alpine Gefahren, Materialkunde) vermittelt und im praktischen Vollzug auf der Piste reflektiert.
Bei erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung wird eine Bescheinigung über die entsprechende Qualifikation zur Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule (gemäß „Verordnung über die Aufsicht über Schülerinnen und Schüler“ vom 11. Dezember 2013, geändert am 17.08.2015 sowie gemäß „Verwaltungsvorschriften für die Aufsicht im Schulsport (Sporterlass)“ vom 5.10.2016 des Landes Hessen) ausgestellt. Die Anerkennung der Ausbildung von Fachverbänden ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.


[Si] Schneesport Ski D  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3)
Bitte beachten Sie die genauen Teilnahmebedingungen die unter folgenden Informationsseite zu finden sind: https://www.uni-giessen.de/fbz/fb06/sport/studium/Service-Center%20Studium%20und%20Pruefungen/pruefungen/anmeldung_flexnow_SS
Bitte beachten Sie zudem, dass die gleichzeitige Teilnahme an der Schneesportausbildung und das Absolvieren eines Schulpraktikums nicht möglich ist! Das ZfL bittet von entsprechenden Anfragen abzusehen - es werden keine Ausnahmen genehmigt!
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
11 Einzeltermine:
Mo. 14.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 15.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mi. 16.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Do. 17.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Fr. 18.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Sa. 19.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
So. 20.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mo. 21.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 22.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mi. 23.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Do. 24.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe

Zielgruppe:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem

Kommentar:

Die Schneesport-Grundfachausbildung (Ski alpin / Snowboard) besteht aus einem semesterbegleitenden einstündigen Theorieteil und einer neuntägigen Blockveranstaltung im alpinen Raum (Saastal, Schweiz). In der Veranstaltung werden alle für die Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule relevanten Kenntnisse und Methoden (z.B. rechtliche Rahmenbedingungen, Begründung und Nutzungsmöglichkeiten aus pädagogischer Perspektive, Konfliktfeld Schneesport und Umwelt, biomechanische Grundlagen, Organisation von Schneesportunterricht, (Anfänger-)Methodik, alpine Gefahren, Materialkunde) vermittelt und im praktischen Vollzug auf der Piste reflektiert.
Bei erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung wird eine Bescheinigung über die entsprechende Qualifikation zur Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule (gemäß „Verordnung über die Aufsicht über Schülerinnen und Schüler“ vom 11. Dezember 2013, geändert am 17.08.2015 sowie gemäß „Verwaltungsvorschriften für die Aufsicht im Schulsport (Sporterlass)“ vom 5.10.2016 des Landes Hessen) ausgestellt. Die Anerkennung der Ausbildung von Fachverbänden ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.


[Si] Schneesport Snowboard  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3)
Bitte beachten Sie die genauen Teilnahmebedingungen die unter folgenden Informationsseite zu finden sind: https://www.uni-giessen.de/fbz/fb06/sport/studium/Service-Center%20Studium%20und%20Pruefungen/pruefungen/anmeldung_flexnow_SS
Bitte beachten Sie zudem, dass die gleichzeitige Teilnahme an der Schneesportausbildung und das Absolvieren eines Schulpraktikums nicht möglich ist! Das ZfL bittet von entsprechenden Anfragen abzusehen - es werden keine Ausnahmen genehmigt!
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
11 Einzeltermine:
Mo. 14.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 15.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mi. 16.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Do. 17.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Fr. 18.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Sa. 19.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
So. 20.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mo. 21.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 22.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mi. 23.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Do. 24.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe

Zielgruppe:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem

Kommentar:

Die Schneesport-Grundfachausbildung (Ski alpin / Snowboard) besteht aus einem semesterbegleitenden einstündigen Theorieteil und einer neuntägigen Blockveranstaltung im alpinen Raum (Saastal, Schweiz). In der Veranstaltung werden alle für die Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule relevanten Kenntnisse und Methoden (z.B. rechtliche Rahmenbedingungen, Begründung und Nutzungsmöglichkeiten aus pädagogischer Perspektive, Konfliktfeld Schneesport und Umwelt, biomechanische Grundlagen, Organisation von Schneesportunterricht, (Anfänger-)Methodik, alpine Gefahren, Materialkunde) vermittelt und im praktischen Vollzug auf der Piste reflektiert.
Bei erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung wird eine Bescheinigung über die entsprechende Qualifikation zur Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule (gemäß „Verordnung über die Aufsicht über Schülerinnen und Schüler“ vom 11. Dezember 2013, geändert am 17.08.2015 sowie gemäß „Verwaltungsvorschriften für die Aufsicht im Schulsport (Sporterlass)“ vom 5.10.2016 des Landes Hessen) ausgestellt. Die Anerkennung der Ausbildung von Fachverbänden ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.


[Si] Trampolinturnen A  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3, NF-BA-SPW-6)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 10:00 - 12:30 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppen:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem  |  NF-BA-SPW-6

Kommentar:

Grundlage der Ausbildung im Trampolinturnen sind die Empfehlungen des Hessischen Instituts für Lehrer-Aus- und Weiterbildung sowie die veröffentlichten Erlasse im Amtsblatt. Im Rahmen der Ausbildung werden grundlegende spezifische Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten des Trampolinturnens vermittelt, die für eine Umsetzung in der Schule erforderlich sind. Inhaltliche Schwerpunkte der Ausbildung bilden die Grundsprünge bis zum Salto sowie die entsprechende Hilfestellung.


[Si] Trampolinturnen B  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3, NF-BA-SPW-6)
Dozent/-in:
Sabine Kölzer
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 10:00 - 12:30 Uhr,  Turnhalle

Zielgruppen:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem  |  NF-BA-SPW-6

Kommentar:

Grundlage der Ausbildung im Trampolinturnen sind die Empfehlungen des Hessischen Instituts für Lehrer-Aus- und Weiterbildung sowie die veröffentlichten Erlasse im Amtsblatt. Im Rahmen der Ausbildung werden grundlegende spezifische Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten des Trampolinturnens vermittelt, die für eine Umsetzung in der Schule erforderlich sind. Inhaltliche Schwerpunkte der Ausbildung bilden die Grundsprünge bis zum Salto sowie die entsprechende Hilfestellung.


 

Zu belegen sind zwei Seminare mit begleitenden Tutorien.
Zusatzinformation: Nach erfolgreicher Absolvierung eines Rückschlag-/Mannschaftsspiels oder einer Individualsportart im Grundfach ist es möglich, eine weitere dieser Sportarten als Wahlsportart zu belegen. Vorrecht auf einen Platz in den Kursen haben aber Studierende des Grundfachs.
Die Anmeldung zu den Wahlsportkursen findet online über flexnow statt.
Weitere Infos hierzu finden Sie auf der Homepage des Instituts.

[Si] Eine Ästhetik der (Un)Vollkommenheit Körperarbeit, Tanz und das Erforschen der eigenen Bewegungssprache  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3, NF-BA-SPW-6)
Dozent/-in:
Remark, Bea
Zeit und Ort:
2 Einzeltermine:
Sa. 06.11.2021,09.00 - 17.30 Uhr   Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)
So. 07.11.2021,09.00 - 17.30 Uhr   Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppen:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem  |  NF-BA-SPW-6

Kommentar:

Der Fokus diese Veranstaltung liegt auf der Wahrnehmung des Menschen in seiner individuellen (Un)-Vollkommenheit und dem immer wieder neuen Blick auf das Andere. Unsere Sichtweise auf Menschen - vor allem auch im Tanz - ist oft geprägt von vorgefertigten Meinungen und Normidealen einer Mehrheitsgesellschaft, die die schöpferische Vielfalt und Kreativität von Menschen einschränkt.
Grundlage bilden neben Körperwahrnehmungsübungen und Übungen zur Inneren Achtsamkeit und Präsenz für das eigene Körper- und Bewegungsempfinden, die Tanzimprovisation mit strukturgebenden Übungen aus dem zeitgenössischen Tanz, die so konzipiert sind, dass alle bewegungs- und tanzinteressierten Menschen daran teilnehmen können und alle Tänzer*innen in ihren Stärken und ihrem Ausdruck gesehen werden. Das Hauptmerkmal setzt auf Präsenz: in Bezug auf den Eigen-Raum, den Außen-Raum, auf die Zeit, Tempi und darauf eine gemeinsame Bewegungs- und Tanzsprache in der Gruppe zu finden, so dass eine gemeinsame Basis künstlerischen Ausdrucks seinen Raum findet.
Das bildet die Voraussetzung eine Gruppe unterschiedlichster Tänzer*innen unabhängig ihrer körperlichen, kognitiven und kulturellen Voraussetzungen und unabhängig der Herkunft unterrichten zu können und Choreographien, Theaterstücke bzw. eine Performance gemeinsam zu entwickeln.
Es fließen Impulse für das Unterrichten mit einer Vielfalt von Künstler*innen in unterschiedlichsten Kontexten mit ein.


[Si] Kleine Spiele  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3, NF-BA-SPW-6)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 22.10.2021
wöchentlich Fr. 14:00 - 16:00 Uhr,  Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppen:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem  |  NF-BA-SPW-6

Kommentar:

Bewegungsspiele unterliegen im Gegensatz zu den Großen Spielen keiner definierten Wettkampfbestimmung und lassen deshalb viel Raum für Improvisation, Kreativität, Fantasie, Innovation und Variation. Sie haben im Sportunterricht eine große Bedeutung, egal in welcher Altersstufe. Die Studierenden sollen im Seminar verschiedene Anwendungsmöglichkeiten der Kleinen Spiele kennenlernen, ausprobieren und diskutieren sowie Spiele organisieren und moderieren lernen. Soziale, physiologische und pädagogische Aspekte wie Fairness, soziales Verhalten, Integration in eine Gruppe oder das Erfinden eigener Spiele und Regeln solllen erfahren und reflektiert werden


[Si] Lehrbefähigung Sportförderunterricht  (L2/L3/L5-WV-A3/A4)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 21.10.2021
wöchentlich Do. 14:00 - 16:00 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppen:
L3, WPV, ab 5. Sem  |  L2,5, WPV, ab 3. Sem  |  L1, WPV, ab 3. Sem

Kommentar:

Bei diesem Seminar und den dazugehörenden schulpraktischen Studien handelt es sich um die Fortsetzung des Seminars "Didaktik und Methodik des Sportförderunterrichts" mit dem Ziel die Lehrbefähigung Sportförderunterricht zu erwerben. Der erfolgreiche Abschluss des Seminars ist folglich die Teilnahmevoraussetzung. Nur mit dieser Lehrbefähigung darf Sportförderunterricht in den Schulen unterrichtet werden. Dies ist aufgrund eines Beschlusses der Kultusministerkonferenz in allen Bundesländern so geregelt. Das Seminar findet wieder in der Turnhalle statt um theoretische Aspekte mit anwendungsbezogenen Umsetzungen zu verbinden. Zudem besucht jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin eine der zwei angebotenen schulpraktischen Studien Sportförderunterricht. Die Teilnehmerzahl ist jedoch in den schulpraktischen Studien begrenzt. Eine schulpraktische Übung wird voraussichtlich in der Förderschule, die andere in der Grundschule durchgeführt (siehe eVV). Diese können nach Interesse oder zeitlichen Möglichkeiten gewählt werden. Wer an an beiden Übungen teilnehmen kann, meldet sich am besten für beide Studien in stud.ip an, so kann die Platzvergabe etwas flexibilisiert werden. Für dieses Seminar können Sie sich in flexnow als Wahlsportart anmelden (L2,3,5) oder in stud.ip (L1, oder L2,3,5 ohne Möglichkeit mehr in flexnow).


[Si] Lehrbefähigung Sportförderunterricht: Schulpraktische Studien im Sportförderunterricht A (Schwerpunkt Förderschule)  ((L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3, L1 (ohne CP)))
Dozent/-in:
Glaum, S. Hainmüller, Lars
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 29.10.2021
wöchentlich Fr. 09:30 - 12:00 Uhr,  Martin-Buber-Schule / Sporthalle der Willy-Brandt-Schule Gießen

Zielgruppen:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem.  |  | L1, ab 3. Sem.

Kommentar:

Bei diesem Seminar und den dazugehörenden schulpraktischen Studien handelt es sich um die Fortsetzung des Seminars ?Didaktik und Methodik des Sportförderunterrichts mit dem Ziel die Lehrbefähigung Sportförderunterricht zu erwerben. Nur mit dieser Lehrbefähigung darf Sportförderunterricht in den Schulen unterrichtet werden. Dies ist aufgrund eines Beschlusses der Kultusministerkonferenz in allen Bundesländern so geregelt. Das Seminar findet wieder in der Turnhalle statt um theoretische Aspekte mit anwendungsbezogenen Umsetzungen zu verbinden. Zudem besucht jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin eine der zwei angebotenen schulpraktischen Studien. Die Teilnehmerzahl ist jedoch in den schulpraktischen Studien begrenzt. Eine schulpraktische Übung wird in der Förderschule, die andere in der Grundschule durchgeführt. Diese können nach Interesse oder zeitlichen Möglichkeiten gewählt werden. Wer an an beiden Übungen teilnehmen kann, meldet sich am besten für beide Studien an, so kann die Platzvergabe etwas flexibilisiert werden.


[Si] Lehrbefähigung Sportförderunterricht: Schulpraktische Studien im Sportförderunterricht B (Schwerpunkt Grundschule)  ((L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3, L1 (ohne CP)))
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 03.11.2021
wöchentlich Mi. 12:00 - 14:00 Uhr,  Grundschule Ettingshausen

Zielgruppen:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem.  |  | L1, ab 3. Sem.

Kommentar:

Bei diesem Seminar und den dazugehörenden schulpraktischen Studien handelt es sich um die Fortsetzung des Seminars ?Didaktik und Methodik des Sportförderunterrichts mit dem Ziel die Lehrbefähigung Sportförderunterricht zu erwerben. Nur mit dieser Lehrbefähigung darf Sportförderunterricht in den Schulen unterrichtet werden. Dies ist aufgrund eines Beschlusses der Kultusministerkonferenz in allen Bundesländern so geregelt. Das Seminar findet wieder in der Turnhalle statt um theoretische Aspekte mit anwendungsbezogenen Umsetzungen zu verbinden. Zudem besucht jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin eine der zwei angebotenen schulpraktischen Studien. Die Teilnehmerzahl ist jedoch in den schulpraktischen Studien begrenzt. Eine schulpraktische Übung wird in der Förderschule, die andere in der Grundschule durchgeführt. Diese können nach Interesse oder zeitlichen Möglichkeiten gewählt werden. Wer an an beiden Übungen teilnehmen kann, meldet sich am besten für beide Studien an, so kann die Platzvergabe etwas flexibilisiert werden.


[Si] Psychomotorik A  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3, NF-BA-SPW-6)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 17:00 - 18:30 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppen:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem  |  NF-BA-SPW-6

Kommentar:

Die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen kann als fortwährender Prozess verstanden werden, der auf der Wechselwirkung motorischer, wahrnehmungsmäßiger, emotionaler und kognitiver (Lern)verläufe beruht. Die Psychomotorik hat dabei das Ziel vielfältige Bewegungs- und Wahrnehmungserfahrungen zu ermöglichen und darüber die individuellen Entwicklungsverläufe von Kindern und Jugendlichen positiv zu beeinflussen.
Im Zentrum der Lehrveranstaltung steht die Vermittlung der Konzeption und Anwendung der Psychomotorik als integratives Lernprinzip über unterschiedliche Unterrichtsfächer hinweg. Zu ausgewählten Themen (z.B. Körpererfahrung in verschiedenen Wahrnehmungsbereichen, altersadäquate Spiel- und Bewegungsangebote, psychomotorische Förderung spezifischer Zielgruppen) werden die theoretischen Grundlagen besprochen. In Form von praktischen Angeboten wird die „psychomotorische Vorgehensweise“ erfahrbar gemacht.


[Si] Psychomotorik B  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3, NF-BA-SPW-6)
Blockveranstaltung, Terminierung folgt!
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
4 Einzeltermine:
Fr. 21.01.2022,08.00 - 10.00 Uhr   Online
Di. 29.03.2022,14.30 - 19.30 Uhr   Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)
Mi. 30.03.2022,14.30 - 19.30 Uhr   Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)
Do. 31.03.2022,14.30 - 19.30 Uhr   Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppen:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem  |  NF-BA-SPW-6

Kommentar:

Die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen kann als fortwährender Prozess verstanden werden, der auf der Wechselwirkung motorischer, wahrnehmungsmäßiger, emotionaler und kognitiver (Lern)verläufe beruht. Die Psychomotorik hat dabei das Ziel vielfältige Bewegungs- und Wahrnehmungserfahrungen zu ermöglichen und darüber die individuellen Entwicklungsverläufe von Kindern und Jugendlichen positiv zu beeinflussen.
Im Zentrum der Lehrveranstaltung steht die Vermittlung der Konzeption und Anwendung der Psychomotorik als integratives Lernprinzip über unterschiedliche Unterrichtsfächer hinweg. Zu ausgewählten Themen (z.B. Körpererfahrung in verschiedenen Wahrnehmungsbereichen, altersadäquate Spiel- und Bewegungsangebote, psychomotorische Förderung spezifischer Zielgruppen) werden die theoretischen Grundlagen besprochen. In Form von praktischen Angeboten wird die „psychomotorische Vorgehensweise“ erfahrbar gemacht.


[Si] Schneesport Ski A  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3)
Bitte beachten Sie die genauen Teilnahmebedingungen die unter folgenden Informationsseite zu finden sind: https://www.uni-giessen.de/fbz/fb06/sport/studium/Service-Center%20Studium%20und%20Pruefungen/pruefungen/anmeldung_flexnow_SS
Bitte beachten Sie zudem, dass die gleichzeitige Teilnahme an der Schneesportausbildung und das Absolvieren eines Schulpraktikums nicht möglich ist! Das ZfL bittet von entsprechenden Anfragen abzusehen - es werden keine Ausnahmen genehmigt!
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
11 Einzeltermine:
Sa. 05.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
So. 06.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mo. 07.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 08.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mi. 09.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Do. 10.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Fr. 11.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Sa. 12.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
So. 13.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mo. 14.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 15.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe

Zielgruppe:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem

Kommentar:

Die Schneesport-Grundfachausbildung (Ski alpin / Snowboard) besteht aus einem semesterbegleitenden einstündigen Theorieteil und einer neuntägigen Blockveranstaltung im alpinen Raum (Saastal, Schweiz). In der Veranstaltung werden alle für die Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule relevanten Kenntnisse und Methoden (z.B. rechtliche Rahmenbedingungen, Begründung und Nutzungsmöglichkeiten aus pädagogischer Perspektive, Konfliktfeld Schneesport und Umwelt, biomechanische Grundlagen, Organisation von Schneesportunterricht, (Anfänger-)Methodik, alpine Gefahren, Materialkunde) vermittelt und im praktischen Vollzug auf der Piste reflektiert.
Bei erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung wird eine Bescheinigung über die entsprechende Qualifikation zur Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule (gemäß „Verordnung über die Aufsicht über Schülerinnen und Schüler“ vom 11. Dezember 2013, geändert am 17.08.2015 sowie gemäß „Verwaltungsvorschriften für die Aufsicht im Schulsport (Sporterlass)“ vom 5.10.2016 des Landes Hessen) ausgestellt. Die Anerkennung der Ausbildung von Fachverbänden ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.


[Si] Schneesport Ski B  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3)
Bitte beachten Sie die genauen Teilnahmebedingungen die unter folgenden Informationsseite zu finden sind: https://www.uni-giessen.de/fbz/fb06/sport/studium/Service-Center%20Studium%20und%20Pruefungen/pruefungen/anmeldung_flexnow_SS
Bitte beachten Sie zudem, dass die gleichzeitige Teilnahme an der Schneesportausbildung und das Absolvieren eines Schulpraktikums nicht möglich ist! Das ZfL bittet von entsprechenden Anfragen abzusehen - es werden keine Ausnahmen genehmigt!
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
11 Einzeltermine:
Sa. 05.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
So. 06.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mo. 07.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 08.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mi. 09.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Do. 10.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Fr. 11.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Sa. 12.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
So. 13.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mo. 14.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 15.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe

Zielgruppe:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem

Kommentar:

Die Schneesport-Grundfachausbildung (Ski alpin / Snowboard) besteht aus einem semesterbegleitenden einstündigen Theorieteil und einer neuntägigen Blockveranstaltung im alpinen Raum (Saastal, Schweiz). In der Veranstaltung werden alle für die Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule relevanten Kenntnisse und Methoden (z.B. rechtliche Rahmenbedingungen, Begründung und Nutzungsmöglichkeiten aus pädagogischer Perspektive, Konfliktfeld Schneesport und Umwelt, biomechanische Grundlagen, Organisation von Schneesportunterricht, (Anfänger-)Methodik, alpine Gefahren, Materialkunde) vermittelt und im praktischen Vollzug auf der Piste reflektiert.
Bei erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung wird eine Bescheinigung über die entsprechende Qualifikation zur Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule (gemäß „Verordnung über die Aufsicht über Schülerinnen und Schüler“ vom 11. Dezember 2013, geändert am 17.08.2015 sowie gemäß „Verwaltungsvorschriften für die Aufsicht im Schulsport (Sporterlass)“ vom 5.10.2016 des Landes Hessen) ausgestellt. Die Anerkennung der Ausbildung von Fachverbänden ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.


[Si] Schneesport Ski C  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3)
Bitte beachten Sie die genauen Teilnahmebedingungen die unter folgenden Informationsseite zu finden sind: https://www.uni-giessen.de/fbz/fb06/sport/studium/Service-Center%20Studium%20und%20Pruefungen/pruefungen/anmeldung_flexnow_SS
Bitte beachten Sie zudem, dass die gleichzeitige Teilnahme an der Schneesportausbildung und das Absolvieren eines Schulpraktikums nicht möglich ist! Das ZfL bittet von entsprechenden Anfragen abzusehen - es werden keine Ausnahmen genehmigt!
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
11 Einzeltermine:
Mo. 14.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 15.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mi. 16.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Do. 17.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Fr. 18.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Sa. 19.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
So. 20.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mo. 21.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 22.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mi. 23.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Do. 24.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe

Zielgruppe:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem

Kommentar:

Die Schneesport-Grundfachausbildung (Ski alpin / Snowboard) besteht aus einem semesterbegleitenden einstündigen Theorieteil und einer neuntägigen Blockveranstaltung im alpinen Raum (Saastal, Schweiz). In der Veranstaltung werden alle für die Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule relevanten Kenntnisse und Methoden (z.B. rechtliche Rahmenbedingungen, Begründung und Nutzungsmöglichkeiten aus pädagogischer Perspektive, Konfliktfeld Schneesport und Umwelt, biomechanische Grundlagen, Organisation von Schneesportunterricht, (Anfänger-)Methodik, alpine Gefahren, Materialkunde) vermittelt und im praktischen Vollzug auf der Piste reflektiert.
Bei erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung wird eine Bescheinigung über die entsprechende Qualifikation zur Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule (gemäß „Verordnung über die Aufsicht über Schülerinnen und Schüler“ vom 11. Dezember 2013, geändert am 17.08.2015 sowie gemäß „Verwaltungsvorschriften für die Aufsicht im Schulsport (Sporterlass)“ vom 5.10.2016 des Landes Hessen) ausgestellt. Die Anerkennung der Ausbildung von Fachverbänden ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.


[Si] Schneesport Ski D  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3)
Bitte beachten Sie die genauen Teilnahmebedingungen die unter folgenden Informationsseite zu finden sind: https://www.uni-giessen.de/fbz/fb06/sport/studium/Service-Center%20Studium%20und%20Pruefungen/pruefungen/anmeldung_flexnow_SS
Bitte beachten Sie zudem, dass die gleichzeitige Teilnahme an der Schneesportausbildung und das Absolvieren eines Schulpraktikums nicht möglich ist! Das ZfL bittet von entsprechenden Anfragen abzusehen - es werden keine Ausnahmen genehmigt!
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
11 Einzeltermine:
Mo. 14.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 15.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mi. 16.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Do. 17.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Fr. 18.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Sa. 19.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
So. 20.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mo. 21.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 22.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mi. 23.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Do. 24.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe

Zielgruppe:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem

Kommentar:

Die Schneesport-Grundfachausbildung (Ski alpin / Snowboard) besteht aus einem semesterbegleitenden einstündigen Theorieteil und einer neuntägigen Blockveranstaltung im alpinen Raum (Saastal, Schweiz). In der Veranstaltung werden alle für die Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule relevanten Kenntnisse und Methoden (z.B. rechtliche Rahmenbedingungen, Begründung und Nutzungsmöglichkeiten aus pädagogischer Perspektive, Konfliktfeld Schneesport und Umwelt, biomechanische Grundlagen, Organisation von Schneesportunterricht, (Anfänger-)Methodik, alpine Gefahren, Materialkunde) vermittelt und im praktischen Vollzug auf der Piste reflektiert.
Bei erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung wird eine Bescheinigung über die entsprechende Qualifikation zur Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule (gemäß „Verordnung über die Aufsicht über Schülerinnen und Schüler“ vom 11. Dezember 2013, geändert am 17.08.2015 sowie gemäß „Verwaltungsvorschriften für die Aufsicht im Schulsport (Sporterlass)“ vom 5.10.2016 des Landes Hessen) ausgestellt. Die Anerkennung der Ausbildung von Fachverbänden ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.


[Si] Schneesport Snowboard  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3)
Bitte beachten Sie die genauen Teilnahmebedingungen die unter folgenden Informationsseite zu finden sind: https://www.uni-giessen.de/fbz/fb06/sport/studium/Service-Center%20Studium%20und%20Pruefungen/pruefungen/anmeldung_flexnow_SS
Bitte beachten Sie zudem, dass die gleichzeitige Teilnahme an der Schneesportausbildung und das Absolvieren eines Schulpraktikums nicht möglich ist! Das ZfL bittet von entsprechenden Anfragen abzusehen - es werden keine Ausnahmen genehmigt!
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
11 Einzeltermine:
Mo. 14.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 15.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mi. 16.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Do. 17.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Fr. 18.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Sa. 19.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
So. 20.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mo. 21.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 22.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mi. 23.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Do. 24.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe

Zielgruppe:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem

Kommentar:

Die Schneesport-Grundfachausbildung (Ski alpin / Snowboard) besteht aus einem semesterbegleitenden einstündigen Theorieteil und einer neuntägigen Blockveranstaltung im alpinen Raum (Saastal, Schweiz). In der Veranstaltung werden alle für die Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule relevanten Kenntnisse und Methoden (z.B. rechtliche Rahmenbedingungen, Begründung und Nutzungsmöglichkeiten aus pädagogischer Perspektive, Konfliktfeld Schneesport und Umwelt, biomechanische Grundlagen, Organisation von Schneesportunterricht, (Anfänger-)Methodik, alpine Gefahren, Materialkunde) vermittelt und im praktischen Vollzug auf der Piste reflektiert.
Bei erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung wird eine Bescheinigung über die entsprechende Qualifikation zur Durchführung von Schneesportunterricht in der Schule (gemäß „Verordnung über die Aufsicht über Schülerinnen und Schüler“ vom 11. Dezember 2013, geändert am 17.08.2015 sowie gemäß „Verwaltungsvorschriften für die Aufsicht im Schulsport (Sporterlass)“ vom 5.10.2016 des Landes Hessen) ausgestellt. Die Anerkennung der Ausbildung von Fachverbänden ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.


[Si] Trampolinturnen A  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3, NF-BA-SPW-6)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 10:00 - 12:30 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 17 (Turnhalle)

Zielgruppen:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem  |  NF-BA-SPW-6

Kommentar:

Grundlage der Ausbildung im Trampolinturnen sind die Empfehlungen des Hessischen Instituts für Lehrer-Aus- und Weiterbildung sowie die veröffentlichten Erlasse im Amtsblatt. Im Rahmen der Ausbildung werden grundlegende spezifische Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten des Trampolinturnens vermittelt, die für eine Umsetzung in der Schule erforderlich sind. Inhaltliche Schwerpunkte der Ausbildung bilden die Grundsprünge bis zum Salto sowie die entsprechende Hilfestellung.


[Si] Trampolinturnen B  (L3-WV-A3/A4, L2/L5-WV-A3, NF-BA-SPW-6)
Dozent/-in:
Sabine Kölzer
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 10:00 - 12:30 Uhr,  Turnhalle

Zielgruppen:
L2,L3,L5, WPV, ab 5. Sem  |  NF-BA-SPW-6

Kommentar:

Grundlage der Ausbildung im Trampolinturnen sind die Empfehlungen des Hessischen Instituts für Lehrer-Aus- und Weiterbildung sowie die veröffentlichten Erlasse im Amtsblatt. Im Rahmen der Ausbildung werden grundlegende spezifische Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten des Trampolinturnens vermittelt, die für eine Umsetzung in der Schule erforderlich sind. Inhaltliche Schwerpunkte der Ausbildung bilden die Grundsprünge bis zum Salto sowie die entsprechende Hilfestellung.


 
[Si] Badminton Vertiefung  (L3-WV-A5)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
4 Einzeltermine:
Mi. 23.03.2022,09.00 - 16.00 Uhr   Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)
Do. 24.03.2022,09.00 - 16.00 Uhr   Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)
Fr. 25.03.2022,09.00 - 16.00 Uhr   Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)
Mo. 28.03.2022,09.00 - 16.00 Uhr   Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppe:
L3, WPV, 5.-8. Sem.

Kommentar:

Das Seminar beschäftigt sich in vertiefender Form mit den spielerisch-situativen Anforderungen des Badmintons unter besonderer Berücksichtigung leistungssportlicher Aufgabenbereiche. Neben dem gemeinschaftlichen Entwurf sowie der Reflektion von Unterricht und Vermittlung geht es zusätzlich um die beurteilungsbezogene Einschät-zung und Abbildung individueller Leistungen.


[Si] Gymnastik und Tanz Vertiefung  (L3-WV-A5)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 18.10.2021
wöchentlich Mo. 09:45 - 12:15 Uhr,  Kugelberg 62, Übungsgebäude, 1 (Gymnastikhalle)

Zielgruppe:
L3, WPV, 5.-8. Sem.

Kommentar:

Übergeordnetes Ziel dieses Seminares ist die Vermittlung einer vertieften Lehr- und Handlungskompetenz im Bewegungsfeld „Bewegung gymnastisch, rhythmisch und tänzerisch gestalten“. Dabei wird auf die Grundlagen aus dem Grundkurs aufgebaut und um weitere Aspekte ergänzt. Die Auseinandersetzung mit der Ausdrucksfähigkeit des eigenen Körpers steht dabei im Mittelpunkt, zu dem neben der rhythmischen Schulung und dem Erlernen gängiger Tanzstile, auch die Auseinandersetzung mit der Bewegung an sich als kreativer Prozess verstanden wird. Die Studierenden erarbeiten und erproben verschiedene Bewegungs- und Vermittlungstechniken immer auch mit Blick auf die Umsetzung in der Schule. Weitere Inhalte sind Modern Dance, Improvisation, Tanztheater und der Einsatz alternativer Objekte. Die Praxisprüfung besteht aus einer Bewegungstechnischen Studie und einer Tanzgestaltung. (Der Besuch des begleitenden Tutoriums wird empfohlen.)


[Si] Schneesport Vertiefung Ski  (L3-WV-A5)
Bitte beachten Sie die genauen Teilnahmebedingungen die unter folgenden Informationsseite zu finden sind: https://www.uni-giessen.de/fbz/fb06/sport/studium/Service-Center%20Studium%20und%20Pruefungen/pruefungen/anmeldung_flexnow_SS
Bitte beachten Sie zudem, dass die gleichzeitige Teilnahme an der Schneesportausbildung und das Absolvieren eines Schulpraktikums nicht möglich ist! Das ZfL bittet von entsprechenden Anfragen abzusehen - es werden keine Ausnahmen genehmigt!
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 29.10.2021
wöchentlich Fr. 14:15 - 16:30 Uhr,  Kugelberg 62, Institutsgebäude, 15 (Hörsaal)
11 Einzeltermine:
Sa. 05.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
So. 06.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mo. 07.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 08.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mi. 09.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Do. 10.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Fr. 11.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Sa. 12.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
So. 13.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Mo. 14.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe
Di. 15.03.2022,08.00 - 16.00 Uhr   keine Raumangabe

Zielgruppe:
L3, WPV, 5.-8. Sem.

   

Keine Anmeldung in FlexNow notwendig!

[Si] Praktikumsvorbereitung A (L2/L3)  (L2/L3/BBB-WP-SPS-BP)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 16:00 - 18:00 Uhr,  Kugelberg 62, Multifunktionsgebäude, 1 (Seminarraum)

Zielgruppe:
L1, ab 4. Sem

[Si] Praktikumsvorbereitung B (L3/BBB)  (L2/L3/BBB-WP-SPS-BP)
Dozent/-in:
Hess, Nina
Zeit und Ort:
5 Einzeltermine:
Fr. 29.10.2021,14.00 - 19.30 Uhr   Kugelberg 62, Seminarcontainer, 1
Fr. 19.11.2021,14.00 - 19.30 Uhr   Kugelberg 62, Seminarcontainer, 1
Fr. 10.12.2021,14.00 - 19.30 Uhr   Kugelberg 62, Seminarcontainer, 1
Fr. 14.01.2022,14.00 - 19.30 Uhr   Kugelberg 62, Seminarcontainer, 1
Fr. 28.01.2022,14.00 - 19.30 Uhr   Kugelberg 62, Seminarcontainer, 1

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, ab 4. Sem

[Si] Praktikumsvorbereitung C (L2/L3)  (L2/L3/BBB-WP-SPS-BP)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 20.10.2021
wöchentlich Mi. 14:00 - 16:00 Uhr,  Kugelberg 62, Multifunktionsgebäude, 1 (Seminarraum)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, ab 4. Sem

[Pra] Unterrichtspraktikum A (L2/L3)  (L2/L3/L5-WP-SPS-BP)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
k.A.

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, ab 4. Sem

[Pra] Unterrichtspraktikum B (L3/BBB)  (L2/L3/L5-WP-SPS-BP)
Dozent/-in:
Hess, Nina
Zeit und Ort:
k.A.

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, ab 4. Sem

[Pra] Unterrichtspraktikum C (L2/L3)  (L2/L3/L5-WP-SPS-BP)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
k.A.

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, ab 4. Sem

[Si] Praktikumsnachbereitung L2/L3/BBB  (L2/L3/L5-WP-SPS-BP)
Blocktermin, Terminierung folgt!
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
2 Einzeltermine:
Sa. 27.11.2021,09.00 - 17.00 Uhr   Kugelberg 62, Seminarcontainer, 2
Sa. 27.11.2021,11.00 - 13.00 Uhr   Kugelberg 62, Sporthalle, 03 (Spielhalle)

Zielgruppe:
L2, L3, L5, WPV, ab 4. Sem

 

Keine Anmeldung in FlexNow notwendig!

nach oben | Kontakt: evv@uni-giessen.de