JLU Gie�en
Diese Seite drucken   
Sie sind hier: StartFachbereich 04: Geschichts- und KulturwissenschaftenGliederung nach anbietenden EinrichtungenKlassische Philologie
Vorlesungsverzeichnis: SoSe 2019

Einfache Suche. Wählen Sie erst aus, ob Sie in Veranstaltungen oder Lehrenden suchen wollen.

Fachbereich 04: Geschichts- und Kulturwissenschaften - Gliederung nach anbietenden Einrichtungen - Klassische Philologie

Veranstaltungen

 

 
Veranstaltungen filtern
 
Legende

  
[Vl] Einführung in die römische Literaturgeschichte  (AfK-Nr. 225)
Klausur: 22.07.2019; Ausgleichs-/Nachholtermin Fr., 02.08.2019
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 18.04.2019
wöchentlich Do. 18:00 - 20:00 Uhr,  Phil. I, A 5
Einzeltermin:
Do. 04.07.2019,16.00 - 18.00 Uhr   Phil. I, A 5

Kommentar:

Im Rahmen des Moduls „Römische Welt“ vermittelt die Vorlesung Grundwissen zur Geschichte der Römischen Literatur. In einem chronologischen Durchgang von der republikanischen Zeit bis zur Spätantike sollen zeit-, gattungs- und autorenspezifische Besonderheiten anhand übergreifender Leitthemen deutlich gemacht sowie die Präsentationsformen und Rezeptionsräume römischer Literatur beleuchtet werden. Eine Sammlung mit Textausschnitten wird als pdf-Datein zur Verfügung gestellt werden. Zusätzlich wird von den Studierenden die Lektüre ausgewählter Werke in deutscher Übersetzung erwartet (Liste wird zu Semesterbeginn zur Verfügung gestellt).
Literatur:
M. Fuhrmann, Geschichte der römischen Literatur, Stuttgart 2005 (Anschaffung erforderlich, Lektüre wird für die Klausur vorausgesetzt)
G. Conte, Latin Literature: A History, Baltimore 1994 (Anschaffung mittelfristig nachdrücklich empfohlen)
M. v. Albrecht, Geschichte der römischen Literatur von Andronicus bis Boëthius: Mit Berücksichtigung ihrer Bedeutung für die Neuzeit, München 1997 (2 Bd.; umfassende Literaturgeschichte, für Studierende auch als Nachschlagewerk geeignet, Anschaffung empfohlen)
S. Harrison (Hrsg.), A Companion to Latin Literature, London 2005


[Vl] Musen, Götter und Sirenen. Poetologische Konzepte der Antike
mündlichen Teil der MAP: 10.2019
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 17.04.2019
wöchentlich Mi. 18:00 - 20:00 Uhr,  Phil. I, A 5

 
[Si] „Sensible“ Objekte. Provenienzforschung in wissenschaftlichen Sammlungen, Museen, Bibliotheken und Archiven
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
7 Einzeltermine:
Di. 23.04.2019,14.00 - 16.00 Uhr   Phil. I, C 027Einführung- Einführung in die Thematik
- Lernziele
- Termine
- Organisation
- Programm
- Prüfungsleistungen



Fr. 10.05.2019,14.00 - 18.00 Uhr   Phil. I, G 233Diskussion von einführenden Texten- Rückansicht. Die verborgene Geschichte eines Gemäldes von Adolph Menzel
- Bénédicte Savoy: Die Provenienz der Kultur.
- Gruppenarbeit: Fragen an ein Objekt



Sa. 11.05.2019,10.00 - 17.00 Uhr   Phil. I, G 233Allgemeine Grundlagen IErläuterung verschiedener Grundlagen
- Zivilgesellschaftliche Rahmenbedingungen (Washingtoner Abkommen, Schutzgesetze etc.)
- Leitfäden und Handreichungen



Fr. 28.06.2019,12.00 - 16.00 Uhr   keine RaumangabeAllgemeine Grundlagen II; Restitution, Rückgabe, Repatriierung- Quellen Bildende Kunst, Archäologie und andere Disziplinen
- Netzwerke, Arbeitskreise, Institutionen
- Methoden der Provenienzforschung
- Juristische Aspekte



Sa. 29.06.2019,10.00 - 17.00 Uhr   Phil. I, G 233Allgemeine Grundlagen II; Restitution, Rückgabe, Repatriierung- Quellen Bildende Kunst, Archäologie und andere Disziplinen
- Netzwerke, Arbeitskreise, Institutionen
- Methoden der Provenienzforschung
- Juristische Aspekte



Fr. 05.07.2019,14.00 - 18.00 Uhr   Phil. I, G 233Sensible Objektbereiche; Abschlussdiskussion- NS-Raubgut
- DDR-Unrecht
- Koloniales Erbe
- Raubgrabungen
- Human Remains
- Secret/Sacred Objects
- Sensible Naturobjekte
- Bibliotheken und Archive



Sa. 06.07.2019,10.00 - 17.00 Uhr   Phil. I, G 233Sensible Objektbereiche; Abschlussdiskussion- NS-Raubgut
- DDR-Unrecht
- Koloniales Erbe
- Raubgrabungen
- Human Remains
- Secret/Sacred Objects
- Sensible Naturobjekte
- Bibliotheken und Archive




Kommentar:

In unseren wissenschaftlichen Sammlungen, Museen, Bibliotheken und Archiven gibt es zahlreiche „sensible“ Objekte. Zum einen sind dies Objekte, die auf Grund ihres kulturhistorischen Kontextes als „sensibel“ zu bezeichnen sind, da sie beispielsweise menschliche Überreste darstellen. Andere Objekte gelangten nicht mit Zustimmung der ehemaligen Eigentümer in die jeweiligen Sammlungen, „sondern wurden gestohlen, erpresst, unfair erhandelt, im Geheimen ausgegraben und abtransportiert“ (Britta Lange 2011). Der Umgang mit solchen Objekten ist in vielerlei Hinsicht problematisch. Dies gilt insbesondere für ihre Aufbewahrung, Präsentation und Beforschung.
Um beurteilen zu können, ob Sammlungen „sensible“ Objekte bewahren, ist es notwendig, die Objekte selbst sowie ihre Geschichte zu erforschen und damit deren Herkunft und die der Sammlungen zu rekonstruieren.
Im Seminar werden wir unterschiedliche Methoden der Provenienzforschung kennenlernen und uns damit auseinandersetzen, welche wissenschaftlichen Sammlungen, Museen, Bibliotheken und Archive über Objektgruppen verfügen, die aus einem möglichen Unrechtskontext stammen könnten (z.B. Präparate menschlicher Herkunft aus der Kolonialzeit, außereuropäische und antike Kulturgüter, Kunstwerke aus ehemaligem jüdischen Besitz) oder vielleicht illegal importiert und exportiert wurden (z.B. naturhistorische Objekte). Anhand von ausgewählten Beispielen möchten wir zudem die Frage nach der historischen Verantwortung von wissenschaftlichen Sammlungen, Museen, Bibliotheken und Archiven erörtern und diskutieren, wie diese der Öffentlichkeit vermittelt werden kann.


[Si] Oberseminar / Forschungsmodul
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 26.04.2019
wöchentlich Fr. 14:00 - 16:00 Uhr,  Phil. I, D 106

[Si] Text²
Termin für mündlichen Teil der MAP: 10.10.2019
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 15.04.2019
wöchentlich Mo. 12:00 - 14:00 Uhr,  Phil. I, G 026

 
[Ü] Antike im Film
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 17.04.2019
wöchentlich Mi. 10:00 - 12:00 Uhr,  Phil. I, G 025

[Ü] Antike im Film
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 17.04.2019
wöchentlich Mi. 08:00 - 10:00 Uhr,  Phil. I, G 025

[Ü] Einführung in die Paläographie
Blockveranstaltung: Termin und Raum werden noch bekannt gegeben.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
4 Einzeltermine:
Fr. 03.05.2019,14.00 - 18.00 Uhr   Phil I., G 133
Sa. 04.05.2019,08.00 - 16.00 Uhr   Phil. I., G 133
Fr. 17.05.2019,14.00 - 18.00 Uhr   Phil. I, G 133
Sa. 18.05.2019,08.00 - 16.00 Uhr   Phil. I, G 133

[Ü] Fachdidaktische Lektüre (Latein)
Klausurtermin: 09.10.2018
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 24.04.2019
wöchentlich Mi. 14:00 - 16:00 Uhr,  Phil. I, G 025

Kommentar:

Die mündlichen Prüfungen finden vorauss. 9./10. Okt. statt.


[Ü] Fachdidaktische Übung: Leistungsbewertung im Lateinunterricht
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 24.04.2019
wöchentlich Mi. 16:00 - 18:00 Uhr,  Phil. I, F 006

[Ü] Lateinische Sprachübung III
Klausurentermin: 08.10.2019
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 16.04.2019
wöchentlich Di. 08:00 - 10:00 Uhr,  Phil. I, C 029

[Ü] Lateinische Sprachübung IV
Klausurtermin: 08.10.2019
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 16.04.2019
wöchentlich Di. 12:00 - 14:00 Uhr,  Phil. I, C 029

Kommentar:

Studierende, die ihr Lateinstudium vor dem WS 15/16 angefangen haben, legen eine mündliche Prüfung ab; die Termine werden in der ersten Sitzung bekanntgeben.


[Ü] Lateinische Stilübung
Klausurtermin: 08.10.2019
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 15.04.2019
wöchentlich Mo. 16:00 - 18:00 Uhr,  Phil. I, C 029

Kommentar:

Die Veranstaltung fördert anhand ausgewählter lateinischer Prosa den sicheren Umgang mit unbekannten (d.h. ohne Zusatzinformationen eingegebenen) Texten. Es sollen Kompetenzen entwickelt bzw. vertieft werden, die eine systematische Analyse dieser Texte in stilistischer, gattungsbezogener und inhaltlicher Hinsicht ermöglichen. Dabei handelt es sich um einen Zugriff, der für Studierende der Klassischen Philologie auch über das Examen hinaus elementar für die Einordnung antiker Texte in deren literarischen, historischen und kulturellen Kontext ist.
Die für die Sitzungen vorzubereitenden Texte werden rechtzeitig in stud.ip zur Verfügung gestellt.


[Ü] Sallust und Tacitus
Klausurtermin: 08.10.2019
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 16.04.2019
wöchentlich Di. 10:00 - 12:00 Uhr,  Phil. I, C 029

[Ü] Anaximenes‘ Alexanderrhetorik
Termin für mündlichen Teil der MAP: 10.10.2019
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 15.04.2019
wöchentlich Mo. 18:00 - 20:00 Uhr,  Phil. I, G 025

[Ü] Fachdidaktische Lektüre (griechisch)
Klausurtermin: 09.10.2018
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 15.04.2019
wöchentlich Mo. 14:00 - 16:00 Uhr,  Phil. I, D 106

Kommentar:

Die mündlichen Prüfungen finden vorauss. 9./10. Okt. statt.


[Ü] Griechische Sprachübung I
MAP 9.10.2010
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 17.04.2019
wöchentlich Mi. 16:00 - 18:00 Uhr,  Phil. I, D 209

[Ü] Griechische Sprachübung III
Klausurtermin: 09.10.2019
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 18.04.2019
wöchentlich Do. 16:00 - 18:00 Uhr,  Phil. I, D 106

[Ü] Lektüre zur Griechischen Sprachübung I
Klausurtermin: 09.10.2019
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 26.04.2019
wöchentlich Fr. 08:00 - 10:00 Uhr,  Phil. I, D 209

 
[Si] Praktikumsnachbereitung Latein
Blockveranstaltung, Termin und Raum werden noch bekannt gegeben.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
k.A.

 
[Spr Kurs] Kompaktkurs Latinumsvorbereitung
Blockveranstaltung: Dozent, Termin und Raum werden noch bekannt gegeben.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
7 Einzeltermine:
Mo. 19.08.2019,09.00 - 12.30 Uhr   Phil. I, G 233
Di. 20.08.2019,09.00 - 12.30 Uhr   Phil. I, G 233
Mi. 21.08.2019,09.00 - 12.30 Uhr   Phil. I, G 233
Do. 22.08.2019,09.00 - 12.30 Uhr   Phil. I, G 233
Fr. 23.08.2019,09.00 - 12.30 Uhr   Phil. I, G 233
Mo. 26.08.2019,09.00 - 12.30 Uhr   Phil. I, G 233
Di. 27.08.2019,09.00 - 12.30 Uhr   Phil. I, G 233

Kommentar:

Im Kurs werden basierend auf den Kenntnissen des Latein II-Kurses Texte behandelt, wie sie Ihnen in der staatlichen Latinumsprüfung begegnen könnten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Autoren Cicero und Seneca.
Da es sich um ein Zusatzangebot außerhalb des Curriculums handelt, können in der Veranstaltung keine Credit-Points erworben werden.


[Spr Kurs] Latein 1 Gruppe A  (AfK-Nr. 287)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßige Termine ab 16.04.2019
wöchentlich Di. 07:30 - 10:00 Uhr,  Alter Steinbacher Weg 44, 202
wöchentlich Fr. 07:30 - 10:00 Uhr,  Alter Steinbacher Weg 44, 202
Einzeltermin:
Sa. 25.05.2019,09.00 - 16.00 Uhr   Phil. I, G 025

Kommentar:

In diesem Kurs werden elementare Kenntnisse der lateinischen Sprache in den Bereichen Grammatik, Vokabular und Übersetzungskompetenz erworben. Am Ende des Kurses sollen Sie in der Lage sein, eine Passage aus Caesars „De Bello Gallico“ zu übersetzen.

Anmeldung:
Die Anmeldung für den Kurs ist zugleich die Anmeldung zur Klausur und erfolgt über FlexNow.
Bei den Studiengängen L3 und BA entspricht die Klausur der Studienvoraussetzungsprüfung (= Sprachnachweis).

Literatur:
Lingua Latina, Intensivkurs Latinum, Lehr- und Arbeitsbuch von C. Techritz et al., Ernst Klett Sprachen / Stuttgart 2012. ISBN: 978-3-12-528780-8.


[Spr Kurs] Latein 1 Gruppe B  (AfK-Nr. 287)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßige Termine ab 30.04.2019
wöchentlich Di. 14:00 - 17:00 Uhr,  Phil. I, G 233
wöchentlich Do. 16:00 - 19:00 Uhr,  Phil. I, G 233
3 Einzeltermine:
Sa. 08.06.2019,09.00 - 16.00 Uhr   Phil. I, G 026
Sa. 15.06.2019,09.00 - 16.00 Uhr   Phil. I, G 233
Sa. 29.06.2019,09.00 - 16.00 Uhr   Phil. I, C 030

Kommentar:

In diesem Kurs werden elementare Kenntnisse der lateinischen Sprache in den Bereichen Grammatik, Vokabular und Übersetzungskompetenz erworben. Am Ende des Kurses sollen Sie in der Lage sein, eine Passage aus Caesars „De Bello Gallico“ zu übersetzen.

Anmeldung:
Die Anmeldung für den Kurs ist zugleich die Anmeldung zur Klausur und erfolgt über FlexNow.
Bei den Studiengängen L3 und BA entspricht die Klausur der Studienvoraussetzungsprüfung (= Sprachnachweis).

Literatur:
Lingua Latina, Intensivkurs Latinum, Lehr- und Arbeitsbuch von C. Techritz et al., Ernst Klett Sprachen / Stuttgart 2012. ISBN: 978-3-12-528780-8.


[Spr Kurs] Latein 2 Gruppe A  (AfK-Nr. 288)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßige Termine ab 16.04.2019
wöchentlich Di. 07:30 - 10:00 Uhr,  Alter Steinbacher Weg 44, 203
wöchentlich Fr. 07:30 - 10:00 Uhr,  Alter Steinbacher Weg 44, 203
5 Einzeltermine:
Sa. 29.06.2019,09.00 - 12.00 Uhr   Phil. I, G 025
Di. 30.07.2019,14.00 - 16.00 Uhr   Phil. I, G 025
Mi. 31.07.2019,14.00 - 16.00 Uhr   Phil. I, G 025
Fr. 02.08.2019,10.00 - 12.00 Uhr   (Klausur) Phil. I, A 5
Mo. 19.08.2019,10.00 - 12.00 Uhr   (Klausur) Phil. I, A 5

Kommentar:

In diesem Kurs werden die elementaren Kenntnisse der lateinischen Sprache in den Bereichen Grammatik, Vokabular und Übersetzungskompetenz vertieft. Ziel ist das Übersetzen und Verstehen von Texten latinumsrelevanter Autoren (bes. Cicero). Arbeitsgrundlage ist zunächst noch das Lehrbuch „Lingua Latina“. Nach Ende der Lehrbuchphase werden Sie in Auswahl angemessene Originaltexte lesen. Sie werden zudem mit der Übersetzung unter Zuhilfenahme des Wörterbuches vertraut gemacht und lernen grundlegende rhetorische Stilmittel kennen.

Anmeldung:
Die Anmeldung für den Kurs ist zugleich die Anmeldung zur Klausur und erfolgt über FlexNow.
Bei den Studiengängen L3 und BA entspricht die Klausur der Studienvoraussetzungsprüfung (= Sprachnachweis).

Teilnahmevoraussetzung:
Zur Teilnahme an dem Kurs Latein II berechtigt die erfolgreiche Teilnahme an Latein I.

Literatur:
Lingua Latina, Intensivkurs Latinum, Lehr- und Arbeitsbuch von C. Techritz et al., Ernst Klett Sprachen / Stuttgart 2012. ISBN: 978-3-12-528780-8.


[Spr Kurs] Latein 2 Gruppe B  (AfK-Nr. 288)
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßige Termine ab 16.04.2019
wöchentlich Di. 14:00 - 17:00 Uhr,  Phil. I, E 104
wöchentlich Do. 16:00 - 19:00 Uhr,  Phil. I, E 104

Kommentar:

In diesem Kurs werden die elementaren Kenntnisse der lateinischen Sprache in den Bereichen Grammatik, Vokabular und Übersetzungskompetenz vertieft. Ziel ist das Übersetzen und Verstehen von Texten latinumsrelevanter Autoren (bes. Cicero). Arbeitsgrundlage ist zunächst noch das Lehrbuch „Lingua Latina“. Nach Ende der Lehrbuchphase werden Sie in Auswahl angemessene Originaltexte lesen. Sie werden zudem mit der Übersetzung unter Zuhilfenahme des Wörterbuches vertraut gemacht und lernen grundlegende rhetorische Stilmittel kennen.

Anmeldung:
Die Anmeldung für den Kurs ist zugleich die Anmeldung zur Klausur und erfolgt über FlexNow.
Bei den Studiengängen L3 und BA entspricht die Klausur der Studienvoraussetzungsprüfung (= Sprachnachweis).

Teilnahmevoraussetzung:
Zur Teilnahme an dem Kurs Latein II berechtigt die erfolgreiche Teilnahme an Latein I.

Literatur:
Lingua Latina, Intensivkurs Latinum, Lehr- und Arbeitsbuch von C. Techritz et al., Ernst Klett Sprachen / Stuttgart 2012. ISBN: 978-3-12-528780-8.


[Spr Kurs] Griechisch 2 (Graecum)  (AfK-Nr. 290)
Klausur: 18.07.2019
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßige Termine ab 15.04.2019
wöchentlich Mo. 07:30 - 10:00 Uhr,  Phil. I, E 105
wöchentlich Do. 07:30 - 10:00 Uhr,  Phil. I, E 105
3 Einzeltermine:
Fr. 24.05.2019,07.45 - 10.00 Uhr   Phil. I, D 106
Fr. 14.06.2019,07.45 - 10.00 Uhr   Phil. I, D 106
Fr. 05.07.2019,07.45 - 10.00 Uhr   Phil. I, D 106

[Spr Kurs] Kompaktkurs Graecumsvorbereitung
Blockveranstaltung: Termin und Raum werden noch bekannt gegeben.
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
5 Einzeltermine:
Mo. 02.09.2019,10.00 - 16.00 Uhr   Phil. I, G 025
Di. 03.09.2019,10.00 - 16.00 Uhr   Phil. I, G 025
Mi. 04.09.2019,10.00 - 16.00 Uhr   Phil. I, G 025
Do. 05.09.2019,10.00 - 16.00 Uhr   Phil. I, G 025
Fr. 06.09.2019,10.00 - 16.00 Uhr   Phil. I, G 025

Kommentar:

Dieser Kurs soll den Kurs Griechisch II aus dem Sommersemester ergänzen und noch einen Beitrag zur Wiederholung wichtiger Grammatikkapitel und zur Gewinnung von Übersetzungs- und Prüfungsroutine leisten. Es werden Platon-Texte, wie sie auch in der Graecums-Prüfung des Schulamts gestellt werden könnten, als 3-stündige Probeklausuren gestellt und ausführlich besprochen.
Dieser Kurs richtet sich insbesondere an die Teilnehmer des Kurses Griechisch II, steht aber auch anderen Interessenten offen. Da es sich hier um ein Zusatzangebot handelt, in dem keine Credit Points zu gewinnen sind, ist die Teilnahme vollkommen freiwillig; es ist jederzeit möglich, auch nur zu einzelnen Terminen zu erscheinen.
Materialien werden als pdf-Dateien zur Verfügung gestellt.

Eine Woche ganztägig (6 Stunden pro Tag).


 
[Ex] Exkursion Rom
17.-27.09.2019
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
k.A.

Kommentar:

Die Exkursion findet vom 17.-29.9.2019 statt.


[Si] Übung/Seminar Exkursion Rom
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 15.04.2019
wöchentlich Mo. 16:00 - 18:00 Uhr,  Phil. I, G 233

Kommentar:

Diese Veranstaltung bereitet die Exkursion nach Rom vom 17. - 27.9.2019 vor.


 
[Koll] Examenskolloquium
Dozent/-in:
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 16.04.2019
wöchentlich Di. 08:00 - 11:00 Uhr,  Phil. I, D 209

 
[Tut] Tutorium zu Latein 1
Tutor, Raum und Termin werden noch bekannt gegeben.
Dozent/-in:
Lung, Christian
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 24.04.2019
wöchentlich Mi. 16:00 - 18:00 Uhr,  Phil. I, E 004

Kommentar:

Das Tutorium ist ein Zusatzangebot, das freiwillig belegt werden kann. Es zielt darauf, die grammatischen Themen des Sprachkurses zu üben und damit zu festigen. Eine regelmäßige Teilnahme ist wünschenswert, kann aber auch nach dem individuellen Bedarf variieren.

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt über StudIP.


[Tut] Tutorium zu Latein 2
Tutor, Raum und Termin werden noch bekannt gegeben.
Dozent/-in:
Korthaus, Katharina
Zeit und Ort:
regelmäßiger Termin ab 29.04.2019
wöchentlich Mo. 10:00 - 12:00 Uhr,  Phil. I, F 006

Kommentar:

Das Tutorium ist ein Zusatzangebot, das freiwillig belegt werden kann. Es zielt darauf, die grammatischen Themen des Sprachkurses zu üben und damit zu festigen. Eine regelmäßige Teilnahme ist wünschenswert, kann aber auch nach dem individuellen Bedarf variieren.

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt über StudIP.


nach oben | Kontakt: evv@uni-giessen.de