JLU Gießen
Seminar: Popkultur – Politik – Kritik - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: Popkultur – Politik – Kritik
Subtitle
Semester SoSe 2022
Current number of participants 50
Home institute Institut für Soziologie
participating institutes Institut für Politikwissenschaft
Courses type Seminar in category Teaching
First date Tue., 12.04.2022 16:00 - 18:00, Room: (Alter Steinbacher Weg Raum 101)

Course location / Course dates

(Alter Steinbacher Weg Raum 101) Tuesday: 16:00 - 18:00, weekly (14x)

Informationen für das eVV

Comment/Description

Spätestens seit 1960er Jahre haften Pop, der Popkultur sowie ihrem sich von ihr distanzierenden Gegenstück, der Subkultur, ein spezifisches Versprechen der Dissidenz, des kulturellen Ausdrucks und der politischen Wirkung an (gern zitierte Beispiele sind Rockmusik, Punk und Hip-Hop). Darin verlängerten sich Topoi, die bereits im Kontext der Anfang des Jahrhunderts entstandenen Jugendkultur virulent waren. In den 1990er bildete sich zudem eine dezidiert linke Auseinandersetzung mit der Popkultur, die Kultur als politische Praxis damit eigentliches Feld von Gesellschaftskritik begriff. Auch heute ist die Popkultur immer noch Anlass und Gegenstand verschiedener politischer Kontroversen und Interventionen, changierend zwischen politischer Überhöhung und wohlfeiler Ablehnung. Im Seminar werden wir jeweils ausgehend von konkreten Beispielen (vor allem aus dem Bereich der Musik und des Films) fragen, welche gesellschaftliche Entwicklungen und Tendenzen jeweils in kulturellen Werken zum Ausdruck kommen und uns mit kritischen und theoretischen Annäherungen an diese Phänomene beschäftigen. Voraussetzung zur Teilnahme am Seminar sind die Lektüre der Texte und die Bereitschaft zur Diskussion. Das Seminar findet wöchentlich statt, wobei sich gemeinsame Sitzungen und Gruppenarbeit abwechseln. Die erste Sitzung findet online via WebEx statt, die verbleibenden gemeinsamen Sitzungen – abhängig von der pandemischen Lage – in Präsenz. Weitere Informationen in der Einführungsveranstaltung.

Registration mode

After enrolment, participants will manually be selected.

Potential participants are given additional information before enroling to the course.

arr_1up